Ländervergleichskampf Billard-Spieler im Rollstuhl: Deutschland – Österreich

Burglengenfeld: Billard-Spieler im Rollstuhl suchen ihre Champions

Ländervergleichskampf Deutschland – Österreich und „8-Ball-Cup der Rollis“

BURGLENGENFELD (sr). Premiere in der Oberpfalz: Der AlternativSport Städtedreieck e.V. richtet am kommenden Samstag erstmals einen Ländervergleichskampf Deutschland – Österreich im Pool-Billard aus. Das Besondere daran: Die Teilnehmer sitzen im Rollstuhl. Und am Sonntag folgt der „8-Ball-Cup der Rollis“. Beide Turniere finden jeweils ab 10 Uhr statt im Vereinsheim des AS Städtedreieck in der Hauptstraße 15 in Burglengenfeld. Zuschauer sind willkommen.

Beim Billard gibt es keine Sonderbehandlung für „Rollis“; die Tische sind so hoch und breit, wie für alle anderen Billardspieler auch. Der Ländervergleichskampf, „Wheelchair Open 2017“, findet statt am Samstag, 3. Juni, ab 10 Uhr. An dem Turnier nehmen jeweils sechs Rollstuhlfahrer beider Nationen teil.

Die Veranstaltung findet erst zum dritten Mal statt. Zuvor in Passau und Wien, jetzt erstmalig in Burglengenfeld. Die Zusage für die Ausrichtung erhielt der AS Städtedreieck auf Initiative seines Mitglieds Harvey “Joey” Bruch, der seit einem schweren Motorradunfall selbst im Rollstuhl sitzt und andere Rollstuhlfahrer für den Billardsport begeistern will, „um in der sportlichen Gemeinschaft mehr Freude am Leben und eine Bestätigung der eigenen Leistungsfähigkeit zu finden“, berichtete die Mittelbayerische Zeitung.

Auch Andreas Duschinger, Vorsitzender des AS Städtedreieck, freut sich auf die Turniere: „Es nehmen einige Sportler teil, die schon Meistertitel errungen haben. In Deutschland haben wir nicht so viele Rollstuhlfahrer, die Billard spielen. Und ich denke, die Veranstaltungen können eine gute Werbung sein für unseren Sport – völlig unabhängig davon, ob man im Rollstuhl sitzt, oder nicht.“

Auf den Ländervergleichskampf am Samstag folgt am Sonntag ab 10 Uhr der „8-Ball-Cup der Rollis“. Das Startgeld beträgt fünf Euro. Weitere Informationen gibt es bei Andreas Duschinger unter Tel. (0151) 52 51 55 48 sowie im Internet unter www.as-staedtedreieck.de.
Duschinger hofft auf zahlreiche interessierte Zuschauer, der Eintritt ist frei. Dem Verein zufolge wird es auch ein Essensbuffett geben für einen kleinen Unkostenbeitrag. Übrigens: Der AS Städtedreieck hat für sein Mitglied Harvey “Joey” Bruch die Toilette des Vereinslokals behindertengerecht umgestaltet, die Türen verbreitert. Davon profitieren nun auch die Teilnehmer an den Turnieren am kommenden Wochenende.

Ländervergleichskamp Rollstuhlfahrer Deutschland – Österreich:

3.6.2017 – 10:00 Uhr – Alternativ-Sport-Städtedreieck – 93133 Burglengenfeld, Hauptstraße 15

4.6.2017 – 10:00 Uhr – 8-Ball Cup der Rollis – Alternativ-Sport-Städtedreieck – 93133 Burglengenfeld, Hauptstraße 15
www.as-staedtedreieck.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*