Fragolino – fruchtiger roter Perlwein aus Italien

WEINTIPP von Nota Bene – Haus der guten Weine

MAXHÜTTE-ROSSBERGERÖD (sr). Der Fragolino (von Fragola – Erdbeere – ein Getränk mit alter Tradition), von der Distilleri Bottega, hat einen intensiven Geschmack nach Walderdbeeren. Dieser wird aus den Rebsorten Lancelotta (Ancelotta) und Sangiovese, aus dem Hügelgebiet zwischen Conegliano und Valdobbiadene gewonnen und mit Erdbeerextrakt verfeinert. Früher wurde der Fragolino aus der Fragola-Rebe gekeltert, einer Kreuzung aus amerikanischen und europäischen Rebsorten, die wegen ihrer berauschenden Wirkung (ähnlich Absinth) verboten wurde.

Die Rebsorte Lancelotta liefert sehr dunkelfarbene, fruchtige, säurearme Rotweine. Die Sangiovese (die Rebsorte des Brunello, Chianti und Vino Nobile usw.) bringt im Veneto fruchtige, harmonische Weine mit feinem Tannin hervor. Fragolino Bottega ist ein Perlwein von satter rubinroter Farbe, mit nur 10% Alkohol, duftet und schmeckt intensiv aromatisch nach Walderdbeeren, am Gaumen fruchtig, mild mit einer angenehmen Süße und einem herrlich süffigen Abgang. Seine Herkunft und die hochwertige Kelterung verleihen dem Fragolino den unvergleichlich fruchtig spritzigen Charakter. Ein verführerischer Nektar mit wunderbar frischer und lebendiger Note und natürlichen feinen Fruchtaromen nach Walderdbeeren, von hochwertiger Qualität. Durch die Perlage wirkt die Süße sehr angenehm und dezent. Unter Italienreisenden gilt er deshalb als Geheimtipp.

Der Fragolino passt sehr gut zu Desserts, Keksen, Kuchen und Erdbeeren. Ausgezeichnet als Aperitiv und Digestif. Er ist beliebt für die Zubereitung von Cocktails und Sorbets. Dieser herrliche Frizzante, gut gekühlt, ist ein außergewöhnlicher Genuss.

Kommen Sie vorbei bei Nota Bene, dem Haus der guten Weine, um diesen hervorragenden Wein zu entdecken.

NOTA BENE, Hans-Watzlik-Str. 7, 93142 Maxhütte-Haidhof, Telefon: 09471-4691

Mehr auf www.weinfach.de

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*