Alles neu bei den Eintrachtdamen

Zwei Teams spielen um Punkte – Neuer Trainer – Trainingslager

SCHWANDORF (sr). „Mit Volldampf voraus“, so Eintrachtvorstand Dieter Jäger, gehen die Fußballerinnen der Eintracht in ihre 15te Saison. Und in diesem kleinen Jubeljahr wartet man mit einigen Neuerungen auf. Vor allem neu sind die Verantwortlichkeiten im Trainerstab. Nachdem für Uli Vogl, er übernimmt andere Aufgaben im Verein, nach fünf Jahren die erfolgreiche Damenarbeit endete und Betreuer Philipp Eckert aus beruflichen Gründen einfach die dementsprechende Zeit nicht mehr investieren kann, dauerte es nicht lange bis man einen geeigneten Nachfolger fand. So übernimmt der langjährige Trainer der zweiten Herrenmannschaft der Eintracht, Florian Trepte, nun die Kommandobrücke im Damenbereich. Er hat sein Team um eine Person erweitert. So zeichnet nun Wolfgang Seefeld als Betreuer des Teams verantwortlich, sportlicher Leiter ist ab sofort Josef Dell.

Nachdem man aus der Jugend fünf Neuzugänge begrüßen konnte und sich weitere sechs Damen der Eintracht anschlossen meldet man nun erstmalig in der Frauenfußballgeschichte in Schwandorf zwei Damenteams, die beide im September in die Saison starten (Damen I am 09.09. in Ebermannsdorf, Damen II zuhause am 10.09. gegen Rettenbach).

Zum Auftakt der Kräftezehrenden Vorbereitung es wird fünf Wochen jeweils montags und mittwochs ab 19 Uhr trainiert, fuhr man mit allen dreißig Damen ins Trainingslager nach Pilsen. Dort gab es neben insgesamt sechs Trainingseinheiten auch ein gut ausgeklügeltes Kulturprogramm abzuarbeiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*