Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 4.10.2017

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 4.10.2017 …

 

PI REGENSTAUF vom 4.10.2017

Diesenbach

Reifenstecher in Diesenbach unterwegs
In der Nacht von Montag, 02.10.2017, auf Dienstag, 03.10.2017, wurden in Diesenbach die Reifen von drei geparkten Fahrzeugen zerstochen. Die Fahrzeuge waren ordnungsgemäß in der Regensburger Straße geparkt. Der oder die unbekannten Täter beschädigten – vermutlich mit einem spitzen Gegenstand – jeweils zwei Reifen der geparkten Autos. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regenstauf unter der Rufnummer 09402/93110 in Verbindung zu setzen. Insbesondere sollen sich Zeugen melden, denen zur vorgenannten Tatzeit im Bereich der Regensburger Straße verdächtige Personen aufgefallen sind.

Bernhardswald

Pkw von Fahrbahn abgekommen und überschlagen
Am Dienstag, 03.10.2017, gegen 14.25 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Fahrzeuglenker mit seiner 57-jährigen Beifahrerin auf der Kreisstraße R6 von Wolferszwing in Richtung Bernhardswald. In einer Rechtskurve kam der Pkw aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in den Graben und überschlug sich. Während sich der Fahrer selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, musste die Beifahrerin von der Feuerwehr aus dem stark zerstörten Pkw befreit werden. Die Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr besteht nicht. Der Fahrzeuglenker verletzte sich mittelschwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Der verunfallte Pkw wurde total beschädigt, der Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.
An der Unfallstelle unterstützten Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren Bernhardswald, Hauzendorf, Adlmannstein, Kreuth und Pettenreuth.

 

PI SCHWANDORF vom 4.10.2017

Betrunken Auto gefahren
Am Dienstag, 03.10.17, wurde um 21.55 Uhr ein 74jähriger Pkw-Fahrer in der Regensburger Str. einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde Atemalkohol bei dem Fahrer festgestellt. Ein mittels eines gerichtsverwertbaren Alkomaten ermittelter Wert bestätigte diese Annahme. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Mit Heroin erwischt
„Fündig“ geworden im wahrsten Sinne des Wortes wurden Polizeibeamte am Dienstag, 03.10.17, bei einer Kontrolle in einem Lokal in Schwandorf. Gegen 03.00 Uhr führten Beamte der PI Schwandorf eine Spielhallenkontrolle in der Innenstadt durch. Hierbei fielen amtsbekannte Betäubungsmittelkonsumenten auf. Bei einer näheren Kontrolle wurde 43jähriger durchsucht. Bei diesem wurde in seiner Unterhose ein Fixerbesteck, in seinem Ärmel eine Einwegspritze und schließlich in seinem Socken ein Tütchen mit Heroin aufgefunden. Den 43jährigen erwartet nun wieder einmal eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 

PI BURGLENGENFELD vom 4.10.2017

Maxhütte-Haidhof

Von Fahrbahn abgekommen
Am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, kam ein 20-jähriger BMW-Fahrer in der Leonberger Straße aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und durchbrach den Zaun eines Anwesens. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt. An dem Fahrzeug und dem Zaun entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro.

Burglengenfeld

Alkoholisiert mit Fahrzeug unterwegs
Am Dienstagvormittag, gegen 09.15 Uhr, wurde ein 54-jähriger Ford-Fahrer in der Goethestraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnte Atemalkoholgeruch beim Fahrer festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest, mit dem der Fahrer einverstanden war, ergab einen Wert im strafrechtlichen Bereich. Anschließend wurde mit dem Fahrer eine Blutentnahme, mit der dieser ebenfalls einverstanden war, durchgeführt. Eine Weiterfahrt wurde unterbunden.
Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*