Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 24.-26.10.2017

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 24.-26.10.2017 …

 

PI NEUSTADT/WN vom 26.10.2017

Windischeschenbach

Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten
Gestern, gegen 06.55 Uhr, wollte eine 27-jährige Windischeschenbacherin mit ihrem Pkw Skoda Citigo von der Staatsstraße nach links zur Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt des entgegenkommenden Kleintransporters Mercedes Sprinter. Die Skodafahrerin wurde mit leichten Verletzungen vom BRK ins Klinikum Weiden verbracht. Die fünf Insassen des Sprinters blieben glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 15.000 EUR.

 

PI BURGLENGENFELD vom 26.10.2017

Burglengenfeld

Pkw beschädigt und Schaden nicht gemeldet
Am Dienstagnachmittag, zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr, wurde in ein in der Holzheimer Straße abgestellter Mercedes an der Stoßstange hinten rechts beschädigt. Der Wert des Schadens beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Zum Verursacher liegen bislang keine Hinweise vor.
Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter 09471/70150 entgegen.

Maxhütte-Haidhof

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Radfahrer
Am Mittwochmorgen, gegen 07.30 Uhr, ereignete sich in der Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 70-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. Der Radfahrer, der in Richtung Bahnhof unterwegs war, wollte auf Höhe der Bäckerei Kosler nach links abbiegen und zeigte dies mittels Armrichtungszeigen an. Ein 21-jähriger folgender Pkw-Fahrer, der ebenfalls in Richtung Bahnhof unterwegs war, wollte den Radfahrer überholen, als dieser nach links abbiegen wollte. Der Radfahrer, der dies noch bemerkte, bremste deswegen stark ab und kam hierbei zum Sturz mit seinem Fahrrad, wobei sich dieser leicht verletzte. Zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw- und dem Radfahrer kam es nicht.
Der Radfahrer wurde, noch vor Eintreffen der Polizei, zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Burglengenfeld verbracht.
Unbeteiligte Zeugen des Vorfalls ersucht die Polizeiinspektion Burglengenfeld sich unter 09471/70150 zu melden.

 

PI REGENSTAUF vom 26.10.2017

Trunkenheitsfahrt
Am Mittwoch, 26.10.2017, kurz vor 17.00 Uhr, wurde in Lappersdorf ein Audi beobachtet, der in Schlangenlinien unterwegs war. Eine Streife der Polizeiinspektion Regenstauf konnte den Fahrer des Wagens zu Hause antreffen. Nachdem ein Alkotest positiv verlaufen war, wurde wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr bei dem Mann eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt.

 

PI SCHWANDORF vom 26.10.2017

Internetabzocke
Ein 31-jähriger Schwandorfer bestellte Mitte Oktober im Internet bei einem scheinbar dubiosen Anbieter für Kleinkinderbedarf einen Fahrradanhänger im Wert von knapp 900 EURO. Nach Überweisung des Betrages an eine Bank in Nordrhein-Westfalen wurde der Anhänger allerdings nicht geliefert. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen Warenbetrug aufgenommen.

Tankstelle betrogen
Am Dienstag gegen 14.30 Uhr tankte eine zunächst unbekannte Frau ihren Skoda an einer Tankstelle in Wackersdorf. Sie befüllte ihr Auto mit Super-Benzin im Wert von knapp 50 EURO. Danach zog es die Frau aber lieber vor, ohne zu bezahlen zu verschwinden. Dank Videoaufnahmen konnte sie aber ermittelt werden. Nun muß sich die 27-jährige aus dem östlichen Landkreis einen Strafverfahren wegen Betrug stellen.

Fahrrad gestohlen
Ein 53-jähriger Schwandorfer hatte am Dienstag sein Herrenrad der Marke Rixe am Bahnhof Schwandorf abgestellt. Trotz Sicherung mit Fahrradschloß gelang es einem bisher unbekannten Täter, den blauen Drahtesel zu entwenden. Dieser hatte für den Besitzer noch einen Wert von rund 50 EURO. Die Polizeiinspektion Schwandorf erbittet unter Tel. 09431/4301-0 sachdienliche Hinweise.

Senior auf Irrfahrt
Gestern Vormittag gegen 10.00 Uhr machte ein Verkehrsteilnehmer eine Polizeistreife auf einen grauen Audi aufmerksam, der in Schlangenlinien unterwegs war. In Klardorf gelang den Beamten die Anhaltung des Fahrzeugs, an dessen Steuer ein 76-jähriger Rentner saß. Bei der Inaugenscheinnahme eines Autos fiel auf, daß dieses rundherum stark beschädigt war. Zudem machte der Mann einen verwirrten Eindruck. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, daß der Rentner zunächst zu Hause rückwärts gegen seine Garage fuhr. Nach einer Rundfahrt in der näheren Umgebung stieß der Mann mit seinem Audi in Klardorf gegen einen Verkehrszeichen, was von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet wurde. An dieser Unfallstelle wartete der Fahrer aber nicht, sondern setzte seine Fahrt fort. Diese verlief ziel- und orientierungslos in der Gegend, bis der Mann von der Polizei kontrolliert wurde. Über Verwandte wurde später bekannt, daß der 76-jährige am Vortrag einen Schlaganfall erlitten hatte. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge geistiger und körperlicher Mängel aufgenommen. Dabei wird auch die Führerscheinstelle von Sachverhalt unterrichtet, die prüfen muß, ob der Senior noch geeignet ist, ein Fahrzeug im Straßenverkehr zu führen.

Ohne Fahrerlaubnis, aber mit Drogen
Eine Streife der Polizeiinspektion Schwandorf fiel gestern Abend gegen 23.15 Uhr ein Opel Corsa auf, der in Wackersdorf in der Höhenstraße flott unterwegs war. Als der Fahrer offenbar die Polizei bemerkte, stellte er sein Auto am Fahrbahnrand ab, schaltete die Lichter aus und versuchte, in ein Haus zu flüchten. Der Mann konnte jedoch vorher gestellt und kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, daß es sich um einen 33-jährigen, vielfach straffällig gewordenen Schwandorfer Rauschgiftkonsumenten handelte. Dem war in der Vergangenheit die Fahrerlaubnis wegen seiner Drogensucht entzogen worden. Und auch bei der gestrigen Fahrt stand der Lagerarbeiter wieder unter Einfluß von Crystal Meth. Er muß sich nun einem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinfluß stellen.

 

PI NEUSTADT/WN vom 25.10.2017

Windischeschenbach

Eine Leichtverletzte und 15000 Euro Sachschaden
Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen gegen 07.00 Uhr wurde eine 27-jährige Autofahrerin aus Windischeschenbach leicht verletzt.
Sie bog in Neuhaus auf der Staatsstraße 2181 auf Höhe des Autohofes Bergler nach links ab und übersah einen entgegenkommenden Sprinter aus Halle. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Während die fünf Insassen im Mercedes Sprinter unverletzt blieben, verletzte sich die 27-jährige leicht. Sie wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Weiden verbracht. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15000 Euro beziffert.

Altenstadt/WN

Holzbriketts gestohlen und betrunken nach Hause gefahren
„Diebstahl lohnt sich nicht!“ Noch weniger, wenn der Dieb anschließend mit dem Auto betrunken nach Hause fährt.
Am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr wurde die Polizei Neustadt/WN von einer aufmerksamen Frau verständigt, die feststellte, dass aus dem Nachbargarten ein Mann zwei abgelegte Pakete Holzbriketts nahm und diese in sein Auto lud. Zudem soll der Mann anschließend betrunken weggefahren sein.
Nachdem sich die aufmerksame Frau das Kennzeichen gemerkt hatte, wurden die Polizeibeamten auch schnell fündig. Die Angaben der Nachbarin bestätigen sich denn auch.
Während der Diebstahlschaden mit 6 Euro gering ausfiel, sind die Folgen der Trunkenheitsfahrt doch gravierender. Neben einem Strafbefehl der Staatsanwaltschaft wird sich der 43-jährige aus dem Landkreis Neustadt/WN auch mit einer längeren Zeit als Fußgänger anfreunden müssen.

 

PI REGENSTAUF vom 25.10.2017

Sachbeschädigung an einem Pkw
Am Nachmittag des Montag, 23.10.2017, verkratzte ein Unbekannter im Kastanienweg in Diesenbach einen Pkw, VW. Auf der linken Seite des Fahrzeugs war mit einem spitzen Gegenstand oder Schlüssel ein etwa einen halben Meter langer Lackkratzer gezogen. Der Schaden wird auf etwa 1500.- Euro beziffert. Wer hat diesbezüglich Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Regenstauf unter Tel. 09402/93110.

 

PI BURGLENGENFELD vom 25.10.2017

Burglengenfeld

Geldbörse aus Handtasche entwendet
Am Dienstag, gegen 12.00 Uhr, betrat eine 70jährige Frau einen Lebensmittelmarkt im Naabtalcenter in der Regensburger Straße. Als sie gegen 12.15 Uhr ihre Einkäufe bezahlen wollte, musste sie feststellen, dass in der Zwischenzeit ihre Geldbörse aus der Handtasche, die im Einkaufswagen abgelegt war, entwendet wurde. Neben verschiedenen Dokumenten wurde auch ein Bargeldbetrag im unteren zweistelligen Eurobereich entwendet. Obwohl von Seiten der Polizei immer wieder darauf hingewiesen wird, Handtaschen, Geldbörsen, Handys usw. nicht unbeaufsichtigt im Einkaufswägen, Fahrzeugen oder Jacken zu belassen, wird dieser Thematik leider nicht die notwendige Beachtung geschenkt und die Warnhinweise ignoriert.

Maxhütte-Haidhof

BMW-Fahrer wollte sich durch Flucht der Kontrolle unterziehen
Am Dienstag, gegen 09.30 Uhr, sollte von einer Zivilstreife der örtlichen Polizeiinspektion der amtsbekannte 27jährige Fahrer eines schwarzen BMW einer Kontrolle unterzogen werden. Als der Fahrer das Polizeifahrzeug erkannte, beschleunigte er sein Fahrzeug und flüchtete unter Missachtung jeglicher Verkehrsregeln mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. In einer Sackgasse in der Fischbacher Straße konnte er schließlich gestellt, überwältigt und festgenommen werden. Die folgende Überprüfung ergab, dass der Beschuldigte keine gültige Fahrerlaubnis besitzt, das Fahrzeug nicht zugelassen und nicht versichert war sowie zudem gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Zu allem Überfluss zeigte der BMW-Fahrer auch noch drogenspezifische Ausfallerscheinungen, die durch einen Drogentest bestätigt wurden. Anschließend wurde eine Blutentnahme durchgeführt und das benutzte Fahrzeug abgeschleppt. Glücklicherweise wurden bei der Verfolgungsfahrt keine weiteren Verkehrsteilnehmer oder unbeteiligte Personen gefährdet oder geschädigt.

 

PI NEUSTADT/WN vom 24.10.2017

Windischeschenbach

Geparkten Pkw angefahren
Gestern, in der Zeit von 03.00 Uhr bis 15.45 Uhr, wurde ein auf dem Pendlerparkplatz an der Staatsstraße 2181, nahe der Autobahn A 93, abgestellter schwarzer Pkw VW Golf angefahren und dabei an der Heckseite beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 500 EUR.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab unter Tel. 09602-94020.

 

PI BURGLENGENFELD vom 24.10.2017

Burglengenfeld

Angetrunken mit Pkw unterwegs
Am Montagabend, gegen 20.15 Uhr, wurde in der Regensburger Straße ein 35-jähriger VW-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde von den kontrollierenden Beamten Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert im strafrechtlichen Bereich. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.
Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*