Kürbisaktion des Gartenbauvereins wurde zur Großveranstaltung

Reges Treiben herrschte in der Gärtnerei gleich nach Beginn der Veranstaltung des Gartenbauvereins

BURGLENGENFELD (sr). Das Interesse war riesig, der Zuspruch durchwegs positiv und die Ergebnisse so facettenreich, dass man gut eine Ausstellung damit hätte gestalten können. Die Kürbis-Schnitzaktion des Burglengenfelder Gartenbauvereins, die am Freitagnachmittag, den 27. Oktober, in der Gärtnerei Fischer stattfand übertraf alle Erwartungen und erfreute nicht nur das kleine Publikum.

Bereits um 15 Uhr, eine Stunde vor Beginn des eigentlichen Termins, tummelten sich einige Kinder mit Eltern oder Großeltern in dem großen Treibhaus der Gärtnerei, das von den Mitgliedern des Gartenbauvereins in stundenlanger Vorbereitungsarbeit für die Halloween-Veranstaltung dekoriert und ausgestattet worden war. Es wurde nicht nur eine Vielzahl von Arbeitsplätzen hergerichtet, es waren auch Arbeitsanleitungen, Gestaltungsvorlagen und verschiedenste Werkzeuge bereitgestellt. Auch ein großer Kessel alkoholfreier Punsch dampfte bereits auf einer Herdplatte und die ersten weihnachtlichen Süßigkeiten standen parat.
So machten sich die ersten kleinen Handwerker gleich daran, sich für das eigene Zuhause einen kleineren oder meist lieber größeren Kürbiskopf zu schnitzen. Dass dazu nicht nur handwerkliches Geschick und Kreativität erforderlich sind, stellte sich schnell heraus. Alleine das Aushöhlen einiger Riesenkürbisse dauerte bis zu einer halben Stunde und kostete die Kleinen einige Schweißperlen. Unterstützt wurden sie bei ihrer Werkarbeit nicht nur von den Eltern, sondern auch von mehr als zehn fachkundigen Mitgliedern des Burglengenfelder Gartenbauvereins. Beim größten Ansturm gegen 16.00 Uhr arbeiteten teilweise 50 Kinder gleichzeitig an den vielen Gartentischen. Auch in den Innenhof der Gärtnerei musste man ausweichen, um noch genügend Arbeitsplätze für alle zu finden. Insgesamt wurden mehr als 130 Kürbisköpfe gefertigt, die in der nächsten Woche viele Hauseingänge und Vorgärten in der Stadt stimmungsvoll beleuchten werden.

Nach getaner Arbeit, das fertige Kürbisgesicht vor Augen, bzw. unter dem Arm, konnten sich Groß und Klein noch an den vorbereiteten Stehtischen bei Punsch und Gebäck austauschen, fachsimpeln oder sich untereinander kennenlernen.
Im Rahmen der gelungenen Großaktion durfte der Gartenbauverein auch einige Neumitglieder in seinen Reihen begrüßen. Gegen 18.00 Uhr wurde aus den neuen Mitgliedern Harald Guldan für eine kostenlose Jahresmitgliedschaft ausgelost.

Weitere Infos über den Gartenbauverein Burglengenfeld findet man unter www.gov-burglengenfeld.de

1 Kommentar zu Kürbisaktion des Gartenbauvereins wurde zur Großveranstaltung

  1. Hi,
    das ist aber toll. Solche Aktionen machen immer Aufmerksam auf die lokalen Unternehmen. Wir haben in der Nähe von Bremen bei einer Firma, die sich mit dem Gartenbau beschäftigt ein Maisfeld besucht, das als Labyrinth bepflanzt war. Es hat allen sehr viel Freude bereitet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*