Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 29.-30.11.2017

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 29.-30.11.2017 …

 

PI NEUSTADT/WN vom 30.11.2017

Neustadt a.d.Waldnaab

Verkehrsunfallflucht
In der Zeit von letztem Montag, 22.00 Uhr, bis Dienstag, 08.35 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz vor dem Hotel Grader abgestellter schwarzer Pkw VW Passat, vermutlich beim Rangieren, angefahren und dabei an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 EUR.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab unter Tel. 09602-94020.

Weiherhammer

Verkehrsunfallflucht
Gestern, in der Zeit von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr, wurde ein vor dem Anwesen Hauptstraße 48 geparkter Pkw Nissan Quashqai angefahren und dabei der linke Außenspiegel beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 300 EUR.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab unter Tel. 09602-94020.

 

PI SCHWANDORF vom 30.11.2017

Navigationsgerät aus Pkw entwendet
Bereits vergangene Woche entwendete ein Unbekannter Täter in der Frühlingsstraße in Wackersdorf aus einem unversperrten Pkw u.a. ein Navigationsgerät. Der Vorfall wurde allerdings erst jetzt Polizeibekannt. Der Tatzeitraum kann hierbei die Nacht von Donnerstag auf Freitag eingegrenzt werden. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Schwandorf unter Tel.: 09431/4301-0.

Auffahrunfall mit Verletzten
Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ereignete sich Dienstag, den 28.11.2017, gegen 14:35 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße in Schwandorf. Eine 27jährige Fahrzeugführerin aus Schwandorf musste hierbei auf Höhe des Kaufhauses Frey verkehrsbedingt abbremsen. Während eine nachfolgende 21jährige Frau aus dem Lrks. Amberg-Sulzbach ebenfalls noch rechtzeitig anhalten konnte, übersah ein 47jähriger Schwandorfer die anhaltenden Fahrzeuge und fuhr auf das Heck der 21jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde deren Pkw auf den Pkw der 27jährigen Schwandorferin geschoben. Durch den Anstoß erlitt die 21jährige Frau leichte Verletztungen und musste deshalb mit einem Rettungswagen ins das KH Schwandorf verbracht werden. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden mit einer Gesamthöhe von ca. 10.000,- €. Den Fahrzeugführer aus Schwandorf erwartet nun u.a. ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.

Pkw angefahren und geflüchtet
Am 28.11.17, zwischen 08:30 Uhr – 19:15 Uhr, wurde auf dem Park & Ride Parkplatz des Bahnhofs Schwandorf, der rote VW Golf einer 23jährigen Schwandorferin durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug im Bereich des linken Aussenspiegels angefahren und beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich im Anschluss ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Es entstand durch ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Schwandorf unter Tel.: 09431/4301-0.

Glastüre durch Fußtritte beschädigt
Der Glaseinsatz einer Hauseingangstüre in der Fichtlstraße wurde am späten Mittwochabend das Ziel von Vandalen. Diese zerstörten das Glas durch Fußtritte und entfernten sich dann unerkannt. Es entstand dabei Sachschaden in Höhe von ca. 200,- €. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Schwandorf unter Tel.: 09431/4301-0.

 

Pst NITTENAU vom 29.11.2017

Von unbekannten zusammengeschlagen
Am Sonntag, 26.11.17, gegen 5.00 Uhr, wurde ein
26-jähr. Mann auf dem Nachhauseweg in Bruck i.d.Opf.,
Bereich Marktplatz, von unbekannten Personen angegriffen
und zusammengeschlagen.
Der junge Mann erlitt dabei Gesichtsverletzungen und musste
ins Krankenhaus.
Wer hat zu der Tatzeit Verdächte Wahrnehmungen gemacht?
Hinweise bitte an die Polizei Nittenau, unter Tel. 09436-9038930.

 

PI REGENSTAUF vom 29.11.2017

Regenstauf

Gegenverkehr übersehen – Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall
Am Dienstag, 29.11.2017, gegen 18.00 Uhr, befuhr eine 20-jährige Pkw-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug die Kreisstraße R 6 von Irlbach in Richtung Wenzenbach und wollte nach links auf die B 16 in Fahrtrichtung Cham auffahren. Hierbei übersah sie offensichtlich den Pkw einer entgegenkommenden 45-jährigen Frau und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Kollision wurden beide Unfallbeteiligte leicht verletzt und vorsorglich in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden an den unfallbeteiligten Fahrzeugen, die nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten, wird auf insgesamt etwa 40.000 Euro geschätzt.
An der Unfallstelle unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Wenzenbach.

 

PI BURGLENGENFELD vom 29.11.2017

Maxhütte-Haidhof

Unter Drogeneinwirkung im Straßenverkehr
m Dienstagabend, gegen 21.15 Uhr, wurde ein 21-jähriger Toyota-Fahrer in der Fischbacher Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Zuge der Kontrolle konnten drogenspezifische Auffälligkeiten festgestellt werden. Einen Drogenvortest wurde durchgeführt und war positiv auf Betäubungsmittel. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Fahrer zeigte sich mit einer freiwilligen Blutentnahme einverstanden.
Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Burglengenfeld

Fahrräder entwendet und weitere versuchte Fahrraddiebstähle
Am Dienstagnachmittag, um 17.55 Uhr, kletterten drei Jugendliche über den Geländezaun des Zementwerkes auf das Firmengelände. Dort holten sie 2 Fahrräder aus der Fahrradabstellhalle und wollten diese über den Zaun nach außen werfen, wo drei weitere Jugendliche warteten. Von einem aufmerksamen Mitarbeiter angesprochen ließen die Jungen die Fahrräder fallen und kletterten über den Geländezaun nach draußen. Alle 6 Jugendlichen flüchteten daraufhin.
Zwischen 18.00 Uhr und 19.30 Uhr wurde im Weiteren ein abgestelltes und mit einem Schloss gesichertes blaues Fahrrad der Marke Cube im Wert von ca. 600 Euro in der Eichenstraße entwendet. Zu möglichen Tatverdächtigen liegen hierzu bislang keine Hinweise vor.
Ebenfalls in der Eichenstraße wurde im Zeitraum 24.11.17 bis 28.11.15, gegen 15.00 Uhr, ein schwarzes Fahrrad der Marke Bulls, im Wert von ca. 475 Euro, aus einem Fahrradabstellraum eines Mehrfamilienhauses entwendet.
Ob ein Tatzusammenhang zwischen den drei Diebstählen bzw. den Versuchen besteht ist bislang nicht bekannt.
Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen hierzu nimmt die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter 09471/7015-0 entgegen.

Geparktes Fahrzeug auf Supermarktparkplatz angefahren und Schaden nicht gemeldet
Am Dienstagnachmittag, zwischen 15.20 Uhr und 15.40 Uhr, wurde ein abgestellter Ford auf dem Lidl-Parkplatz in der Regensburger Straße von einem Unbekannten angefahren. Der Ford wurde hierbei an der vorderen Stoßstange beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 1000 Euro. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort ohne den Schaden zu melden.
Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter 09471/7015-0 entgegen.

Teublitz

Betonsockel umgefahren und Schaden nicht gemeldet
Zwischen Montagnachmittag, 16.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 09.00 Uhr, wurde in der Regensburger Straße ein Betonsockel auf einem Grundstück in der Regensburger Straße von einem Unbekannten umgefahren. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort ohne den Schaden zu melden. An dem umgefahrenen Sockel entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro.
Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter 09471/7015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*