Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 6.-7.12.2017

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 6.-7.12.2017 …

 

PI REGENSTAUF vom 7.12.2017

Lappersdorf

Pkw aufgebrochen und zwei Taschen entwendet
In der Nacht von Dienstag, 05.12.2017, 19.30 Uhr, auf Mittwoch 06.12.2017, 07.30 Uhr, schlug ein oder mehrere bislang unbekannte Täter in Lapperdorf die Seitenscheibe eines in einer Tiefgarage geparkten Skodas ein und entwendeten zwei sichtbar im Fahrzeug zurückgelassene Taschen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regenstauf unter der Rufnummer 09402/93110 in Verbindung zu setzen. Insbesondere sollen sich Zeugen melden, denen zur vorgenannten Tatzeit im Bereich D.-Martin-Luther-Straße verdächtige Personen aufgefallen sind.

Hainsacker

Gegen Gartenzaun gefahren und geflüchtet
Bereits am Montagabend, 04.12.2017, zwischen 19.00 und 19.30 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Fahrzeug gegen den Gartenzaun eines Grundstückes in der Einhauser Straße in Hainsacker und beschädigte diesen. Der Verursacher, der vermutlich infolge der Schneeglätte ins Rutschen kam, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter zu kümmern. Der Gesamtschaden wird auf etwa 250 Euro geschätzt.
Die PI Regenstauf bittet unter der Rufnummer 09402/93110 um sachdienliche Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher.

 

Pst NITTENAU vom 7.12.2017

Handtasche aus Pkw entwendet
Am 06.12.17, im Tatzeitraum von 16.00 bis 16.10 h,
wurde in Nittenau, Regentalstrasse 9, Parkplatz zwischen
Netto-Markt und Bekleidungsgeschäft AWG, an einem
Pkw Opel, die Scheibe der linken hinteren Türe einschlagen.
Anschließend wurde aus dem Pkw die von außen sichtbar liegende
Handtasche entwendet.
In der Handtasche befanden sich keine Wertgegenstände. Die
Tasche hatte einen Wert von ca. 50.–€. Der Schaden am Pkw
beträgt ca. 700.–€.
Wer hat in dem o.g. Tatzeitraum etwas Verdächtiges bemerkt?
Hinweise bitte an die Polizei. Nittenau
In dem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, keine Wertgegenstände,
oder Taschen offen im Fahrzeug liegen zu lassen.

 

PI BURGLENGENFELD vom 7.12.2017

Burglengenfeld

Einbruch in „Bulmare“
Ein bislang unbekannter Täter hebelte am 05.12.2017 zwischen 00.15 Uhr und 00.50 Uhr ein Fenster im „Wohlfühlbad Bulmare“ auf und gelangte so in den Geschäftsbereich bei den Kassenautomaten. Diese brach er ebenfalls auf und entnahm die darin befindlichen Einnahmen. Die Art und Weise der Begehung lässt auf ein professionelles Vorgehen schließen. Entwendungs- sowie Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Streit mit Tätlichkeiten
Im Streit um eine Frau trafen sich am 06.12.2017 gegen 17.00 Uhr zwei Burglengenfelder „Burschen“ an der Eisenbahnbrücke der Vorstadt bzw. den Irlauen. Der 30 jährige Verlobte schlug dabei den Verehrer, einem 17 jährigen, mit der Faust und dem Kopf gegen die Nase. Dabei erlitt dieser einen Nasenbeinbruch.

Rechtsüberholer auf der Autobahn
Ein 22 jähriger Teublitzer wurde mit seinem BMW 120d am 06.12.2017 gegen 15.10 Uhr auf der Fahrt der BAB A93 von Regensburg Richtung Schwandorf von einem schwarzen Chevrolet mit Burglengenfelder Kennzeichen rechts überholt. Der Fahrer des BMW erstattete Anzeige bei der PI Burglengenfeld. Der Fahrer des Chevrolet, ein 43 jähriger Burglengenfelder konnte ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Verkehrsunfall Vorfahrtsverstoß
Am 06.12.2017 gegen 12.10 Uhr befuhr ein 59 jähriger Burglengenfelder mit seinem Ford die Max-Tretter-Str. südwestlich. An der Kreuzung Am Sportplatz/Dr.-Schott-Str. mißachtete er die Vorfahrt „Rechts vor Links“ eines auf der Straße am Sportplatz fahrenden 35 jährigen Burglengenfelders und seiner Familie mit dessen Opel Zafira. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und hatten erheblichen Sachschaden in Höhe von ca. 17000 Euro.

 

PI SCHWANDORF vom 7.12.2017

Zechbetrügerin im Stadtgebiet unterwegs
Im Zeitraum vom 05.12.17 – 06.12.17, jeweils um die Mittagszeit, trat eine bislang unbekannte, ca. 43 Jährige Frau, mehrmals in Lokalitäten in der Bahnhofstraße sowie am Marktplatz auf und verköstigte dort Speisen und Getränke bzw. kaufte Essensgutscheine im Gesamtwert von 257,50,- Euro. Den Kaufpreis blieb die Frau jedoch bis dato schuldig, da ihr Konto nicht gedeckt war, bzw. eine falsche Rechnungsadresse angegeben wurde oder die Frau unter dem Vorwand Geld holen zu wohlen verschwand. Die Frau hatte ein gepflegtes, gediegenes Erscheinungsbild. Weiteres Auftreten ist nicht auszuschließen.

 

PI BURGLENGENFELD vom 6.12.2017

Burglengenfeld

Trunkenheitsfahrt
Im Zentrum von Bruck wurde am 05.12.2017 gegen 21.40 Uhr ein 68 jähriger Fahrzeugführer aus selbigem Ort kontrolliert. Da er erkennbar Alkohol konsumiert hatte wurde ihm ein Alkoholtest angeboten. Das Ergebnis erfüllte den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit. Deshalb wurde die Weiterfahrt unterbunden, der Führerschein wurde nicht sichergestellt.

Auto zerkratzt
In der Betty-Zierer-Straße in Burglengenfeld wurde um die Mittagszeit des 05.12.2017 ein dort abgestellter schwarzer Pkw VW Passat mit Regensburger Kennzeichen an der Beifahrertür und an der rechten hinteren Tür verkratzt. Der Schaden beträgt ca. 1500 Euro. Wer Hinweise auf den oder die Täter machen kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

Warenbetrug
Eine 16 jährige aus Schmidmühlen erstattete bei der PI Burglengenfeld Anzeige über einen Betrug. Sie hatte über einen Onlineshop eine Playstation 4 bestellt. Trotz Überweisung des Betrages von 220 Euro erhielt sie von dieser Plattform aber keine Ware. Entsprechende Ermittlungen werden durch die zuständige Staatsanwaltschaft am Geschäftsort der Firma in der Theodor-Heuss-Straße in Frankfurt/Main geführt. Die Internetfirma ist bereits mehrfach für ähnliche Vorgänge auffällig geworden.

Bruck i.d.Opf.

Drogenfahrt
Eine Streife der Autobahnpolizeistation Schwandorf kontrollierte am 06.12.2017 gegen 00.05 Uhr einen 25 jährigen aus dem Landkreis Regensburg. Der 25 jährige zeigte deutliche Anzeichen von Drogenkonsum. Deshalb wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Maxhütte-Haidhof

Trunkenheitsfahrt
Der Einsatzzug aus Amberg kontrollierte gegen 19.30 Uhr am 05.12.2017 in Maxhütte-Haidhof/ Birkenzell einen 53 jährigen Fahrzeugführer aus Maxhütte-Haidhof. Der Wert des Atemalkoholtest erfordert eine strafrechtliche Anzeigenerstattung, so daß auch der Führerschein des Fahrers sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde nicht mehr gestattet.

Unfallflucht
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte im Laufe des 05.12.2017 einen Metallzaun in der Straße Zum Heimgarten in Maxhütte-Haidhof. Eine entsprechende Meldung über diesen Unfall erfolgte nicht. Der Unfallverursacher wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Burglengenfeld zu melden. Wer Hinweise auf diesen Schaden geben kann, wird dazu ebenfalls um Hinweise gebeten.

Haftbefehl
Gegen einen 32 jährigen Burglengenfelder, welcher sich zur Zeit in einem Burglengenfelder Hotel aufhielt bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Amberg. Der Betroffene konnte am 05.12.2017 gegen 19.45 Uhr dort angetroffen, festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt Amberg überstellt werden.

Nittenau

Wildunfall
Gegen 21.53 Uhr am 05.12.2017 fuhr ein 37 jähriger Fahrzeugführer aus Nittenau mit seinem Audi A3 von der Kreisstraße SAD 11 kommend in Richtung Trumling. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem Dachs. Der Dachs selbst lief aber weiter. Am Audi entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Teublitz

Fahrradfund
Ein Anwohner der Maxhütter Straße in Teublitz fand am 05.12.2017 gegen 16.00 Uhr in seinem Garten ein blaues Fahrrad der Marke Tecnobike, welches er niemandem zuordnen konnte. Nach momentanen Stand ist die Herkunft unklar. Das Fundrad wird im Bauhof der Stadt Teublitz verwahrt. Der rechtmäßige Besitzer soll sich zur Herausgabe des Fahrrads bei der Polizeiinspektion Burglengenfeld melden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Am 06.12.2017 gegen 05.22 Uhr befuhr ein 44 jähriger Fahrzeugführer aus Maxhütte-Haidhof mit seinem Pkw, VW Golf, die Kreisstraße SAD 1 von Nittenau kommend in Richtung Autobahn, um dort links in Fahrtrichtung Weiden auf die BAB aufzufahren. Dabei übersah er den entgegenkommenden Fahrer eines Opel Corsa aus Burglengenfeld. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Zur Unfallabwicklung unterstützte auch die Feuerwehr aus Teublitz.

 

Pst NITTENAU vom 6.12.2017

Schwerer Unfall beim Abbiegen
Am 05.12.17, um 06.40 h, ereignete sich auf der Staatsstrasse
2145, sog. Kaspeltshuber Kreuzung, ein schwerer Verkehrsunfall.
Eine 19-jähr. BMW-Fahrerin befuhr die Staatsstrasse in Fahrtrichtung
Schwandorf. Die junge Frau wollte an der Kreuzung nach links, in
die Auffahrt zur SAD 1 abbiegen.
Hierbei übersah sie einen, aus Richtung Schwandorf, entgegenkommenden
Pkw Opel, der von einem 27-jähr. Mann gelenkt wurde.
Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge.
Beide Pkw wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden.
Der Sachschaden beträgt mind. 14.000.–€. Beide Fahrer wurden leicht
verletzt und begaben sich selbst zum Arzt.

 

PI REGENSTAUF vom 6.12.2017

Wenzenbach

Sachbeschädigung durch Brandlegung
Am Montag, i.d.Z. vom 14.00 bis 16.00 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter den Dachstuhl eines unversperrten Garagenanbaus in Brand zu setzen. Ein Schaden war dadurch nicht entstanden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Regenstauf unter der Tel-Nr. 09402/9311-0.

Regenstauf

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person
Montag, kurz vor Mitternacht, befuhr ein 26-jähriger ungarischer Umschüler mit seinem Pkw Seat die Kreisstraße von Hauzenstein in Richtung Regenstauf und kam bei geradem Straßenverlauf alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte er im angrenzenden Waldgebiet gegen ein Baum. Der Unfallverursacher konnte sich noch selbst aus dem Unfallwrack befreien und wurde anschließend vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Außerdem wurde die Durchführung einer Blutentnahme angeordnet. Am Pkw Seat entstand Sachschaden i.H.v. ca. 5000,00 Euro.

 

PI SCHWANDORF vom 6.12.2017

Verkehrsunfälle mit Verletzten bzw. Sachschaden
Beim Linksabbiegen auf der Kreisstraße SAD 22 kommend, übersah der Fahrer eines VW Touran am 05.12.2017, 07.35 Uhr,
einen auf der B 85 entgegen kommenden Nissan. Es kam im Kreuzungsbereich zu einem Frontalzusammenstoß. Beide Pkw-Fahrer wurden ins Krankenhaus Schwandorf verbracht. Sie hatten erhebliche Prellungen erlitten.
Die zwei Pkw`s trugen jeweils einen Totalschaden davon. Gesamtschaden ca. 15000 Euro.
Der Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr angezeigt.

Ein Auffahrunfall ereignete sich am 05.12.2017, 14.20 Uhr, auf der Regensburger Straße 11. Der Fahrer eines Pkw Chevrolet fuhr aus Unachtsamkeit auf eine vor ihm fahrende Toyota-Fahrerin auf. Diese erlitt dadurch leichtere Verletzungen am Kopf und ging selbst zum Arzt. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Sachschaden dürfte ca. 3000 Euro betragen.

Zu einem dritten Verkehrsunfall kam es am 05.12.2017, 16.50 Uhr, auf der Kreisstraße SAD 2 im Kreuzungsbereich zur Klardorfer Straße. Eine Mazda-Fahrerin wollte in die Autobahn auffahren und übersah dabei den von rechts kommenden BMW-Fahrer. Beim Zusammenstoß krachte es heftig. Beide Fahrzeugführer blieben vermutlich unverletzt. Die Pkw`s mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 15000 Euro.

Crystal mitgeführt
Ein Fahrradfahrer versuchte sich am 05.12.2017, 20.10 Uhr, einer Kontrolle in der Daimlerstraße durch Flucht zu entziehen. Nach kurzer Zeit konnte der Beschuldigte angehalten werden. Bei der Durchsuchung wurde ein Tütchen mit einer geringen Menge Crystal
aufgefunden.
Eine Strafanzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz wird deshalb erstellt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*