Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 12.12.2017

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 12.12.2017 …

 

PI SCHWANDORF vom 12.12.2017

Ein- und Aufbrecher in Schwandorf unterwegs

Mit mehreren Ein- und Aufbrüchen ist derzeit die PI Schwandorf beschäftigt und auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.
So wurden vermutlich am Sonntag, 10.12.17, 2 Ticketautomaten im Venus-Parkhaus aufgebrochen und mehrere Hundert Euro Bargeld daraus entnommen.

Ebenfalls am Sonntag, 10.12.17, wurde zw. 21.30 Uhr und 23.00 Uhr in einen Baumarkt in Schwandorf, Bei der Autobahnmeisterei, eingebrochen. 2 Täter hebelten an der Gebäuderückseite ein Fenster auf und durchsuchten die Geschäftsräume. Dabei wurden die beiden Täter gefilmt. Die Auswertung läuft noch. Da sie es offensichtlich nur auf Bargeld abgesehen hatten und keines fanden, zogen die Täter unverrichteter Dinge wieder ab. Dennoch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- Euro.

In der Nacht von 10./11.12.17 hebelte ein bislang unbekannter Täter in der Klosterstr. in Schwandorf die Eingangstüre zu einem Lokal auf und brach dort 2 Spielautomaten auf. Außer dem darin befindlichen Bargeld in noch nicht bekannter Höhe wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300,- Euro.

In der Nacht vom 11./12.12.17 wurde in ein Textilgeschäft in der Regensburger Str. eingebrochen. Der Täter hebelte auch hier ein Fenster auf, stieg in die Geschäftsräume ein und suchte dort nach Bargeld. Der Täter versuchte sich dann an einem Tresor, blieb dabei aber erfolglos. Unverrichteter Dinge zog der Täter wieder ab, sodass lediglich ein Schaden am Fenster in Höhe von ca. 400,- Euro entstand.

Bücher auf Rechnung gekauft und nicht bezahlt
Zum wiederholten Male ist in Schwandorf eine 41jährige Hausfrau aus dem nördlichen Landkreis Schwandorf in Geschäften und Lokalen aufgetaucht. Dabei ließ sie sich immer bewirten und bezahlte mit einer nicht gedeckten EC-Karte, hinterließ eine Visitenkarte einer Arztpraxis oder kaufte Waren auf Rechnung, ohne zu bezahlen. Bekannt wurde jetzt auch ein Fall, bei dem die Frau Bücher im Wert von 455 Euro bei einer Buchhandlung in Schwandorf bestellt und nicht bezahlt hat. Die Frau erwartet natürlich in allen bekannt gewordenen Fällen Strafanzeigen. Da die Frau aber nach wie vor auf freiem Fuß ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie erneut mit ihrer Betrugsmasche auftritt.

 

PI REGENSTAUF vom 12.12.2017

Regenstauf

Betrunken Pkw angefahren und geflüchtet
Am Montagabend, 11.12.1017, gegen 18.45 Uhr, beobachtete ein Zeuge, wie ein Autofahrer in Regenstauf beim Ausparken gegen einen geparkten Pkw stieß und diesen am Heck beschädigte. Der 51-jährige Unfallverursacher kümmerte sich jedoch nicht weiter um das beschädigte Fahrzeug und fuhr davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Zeuge verständigte daraufhin die Polizei, die den flüchtigen Fahrer ermitteln und zuhause antreffen konnte. Hierbei stellten die Polizeibeamten einen starken Alkoholgeruch bei dem Unfallflüchtigen fest, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Gegen den 51-Jährigen wird nun wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

 

PI BURGLENGENFELD vom 12.12.2017

Burglengenfeld

Diebstahl / Einbruch?
Ein 39 jähriger und ein 55 jähriger bulgarischer Staatsangehöriger, welche beide in einer Unterkunft in der Pfälzer Straße in Burglengenfeld wohnen und bei einem Burglengenfelder Bauunternehmen arbeiten begaben sich am 11.12.2017 gegen 06.50 Uhr wie vorgesehen zur Arbeit. Als sie wegen einem spontan geänderten Arbeitsbeginn gegen 07.20 Uhr zurückkamen, war die vorher versperrte Wohnungstür nicht mehr verschlossen. Ihre Wohnung war durchwühlt und es fehlten Ihre Ersparnisse in Höhe von 8900 Euro und ein nagelneues LG Handy, welches als Weihnachtsgeschenk vorgesehen war. Wer Hinweise auf den Vorfall geben kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*