Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 3.1.2018

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 3.1.2018 …

 

PI REGENSTAUF vom 3.1.2018

Regenstauf

Stoppschild übersehen – Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall
Am Dienstag, 02.01.2018, gegen 18.35 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2149 zwischen Diesenbach und Holzheim a. Forst im Kreuzungsbereich zur R18 bei Buchenlohe zu einem Verkehrsunfall. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 61-jähriger Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug die R18 von Eitlbrunn in Richtung Kürnberg. Im Kreuzungsbereich zur Staatsstraße 2149 übersah er das Stoppschild und kollidierte mit dem Fahrzeug eines 77-jährigen Mannes, der mit seinem Fahrzeug auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße von Diesenbach kommend in Richtung Holzheim a. Forst fuhr. Glücklicherweise wurden durch den Zusammenstoß nur der vorfahrtsberechtigte 77-Jährige sowie die Beifahrerin des Unfallverursachers leicht verletzt. Beide Verletzte wurden vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

 

PI BURGLENGENFELD vom 3.1.2018

Burglengenfeld

Drogenfahrt
Eine Streife der Polizeiinspektion Burglengenfeld kontrollierte am 02.01.18 gegen 21.00 Uhr in der Regensburger Straße in Burglengenfeld einen 49 jährigen Regensburger mit seinem blauen 3er BMW. Neben Auffälligkeiten von geringem Alkoholgenuss wurden beim Fahrer auch Hinweise auf einen Drogenkonsum festgestellt. Entsprechende Tests konnten keine ahndungsfähigen Alkoholmerkmale feststellen, der Drogenkonsum wurde dabei aber erkennbar. Deshalb wurde vom Regensburger eine Blutentnahme im Krankenhaus Burglengenfeld durchgeführt. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Sachbeschädigung bei Kirche St. Josef
In der Zeit von 31.12.2017, 16.00 Uhr bis 02.01.2018, 09.00 Uhr zwickte ein oder mehrere unbekannte Täter das Vorhängeschloss zum Kirchenturm der St. Josef Kirche in der Johann-Baptist-Mayer-Straße auf, riss zudem Bretter am Einstieg ab und kletterte auf den Turm. Vermutlich der gleiche Täter drückte in diesem Zeitraum zudem die Stehlampe am Kirchenvorplatz um. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

Teublitz

Unfallflucht
In der Zeit von 31.12.2017, 16.00 Uhr bis 02.01.2018, 05.30 Uhr wurde der entgegen der Fahrtrichtung geparkte silberfarbene 3er BMW eines 45 jährigen Burglengenfelders in der Bahnhofstraße in Teublitz vermutlich beim Ausparken durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der bislang unbekannte Verursacher ermöglichte aber keine gesetzlich vorgeschriebenen Beteiligtenangaben und entfernte sich vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2500 Uhr. Zeugenhinweise werden an die PI Burglengenfeld erbeten.

In diesem Zusammenhang darf nochmals darauf hingewiesen werden, dass die gesetzlich vorgeschriebene Wartezeit auf den Geschädigten/Unfallbeteiligten (ca. 20 Minuten) am Unfallort und im Falle des Nichterreichens des Geschädigten eine Verständigung der Polizei zwingende Vorgaben aus der Straßenverkehrsordnung sind.

Maxhütte-Haidhof

Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug
Ein 79 jähriger Maxhütte-Haidhofer parkte am 23.12.17 gegen 08.00 Uhr seinen Ford B-Max auf dem Parkplatz beim Netto-Markt in der Nordgaustraße in Maxhütte-Haidhof und vergaß, diesen zu versperren. Als er gegen 09.00 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, war ein Terminplaner und darin enthaltene persönliche Dokumente verschwunden. Hinweise werden an die PI Burglengenfeld erbeten.

 

PI SCHWANDORF vom 3.1.2018

Schuhe gestohlen
Ein unbekannter Täter entwendete am 02.01.23018, gegen 11.15 Uhr, zwei rote Kurzstiefeletten im Wert von 140 Euro aus einem Schuhgeschäft in Wackersdorf. Die beiden Schuhe standen an der Eingangstüre.
Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/43010!

Trunkenheit im Verkehr
Bei einer Verkehrskontrolle in der Dachelhofer Straße stellte eine Streife der PI Schwandorf am 02.01.2018 bei dem Fahrer eines Audi Alkoholgeruch fest. Ein Test mit dem geeichten Alkomaten ergab einen überhöhten Wert.
Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz ist die Folge. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld von 500 Euro rechnen.

Kater vermisst
Seit August 2017 wird ein Kater in Krondorf vermisst. Es handelt sich um ein silbergrau getigertes Exemplar, der Rasse europäisches Kurzhaar.
Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/43010!

Verkehrsunfall mit drei Verletzten
Am 02.01.2018, gegen 14.55 Uhr, übersah ein Lkw-Fahrer mit Anhänger auf der Bundesstraße 85 einen zur Absicherung von Baumfällarbeiten abgestellten Pkw. Trotzdem wollte der Lkw-Fahrer noch nach links ausweichen und beschädigte damit noch einen weiteren Pkw, der gerade zum Überholen des Lkw angesetzt hatte. Somit wurden alle drei Fahrzeuge beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Lkw-Fahrer wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhausverbracht. Die beiden Insassen des Pkw, die den Lkw überholen wollten, gingen selbständig zum Arzt.
Der Sachschaden dürfte ca. 80000 Euro betragen.
Der unaufmerksame Lkw-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr angezeigt.

Fahren unter Drogeneinwirkung
Bei einer weiteren Verkehrskontrolle am 02.01.2018, 23.32 Uhr, in der Regensburger Straße konnten bei einem 22jährigen Osteuropäer Anzeichen auf Drogenkonsum festgestellt werden. Ein freiwilliger Drogenvortest bestätigte dies. Deswegen musste eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt werden.
Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Eine entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeige wird erstellt.

 

Pst NITTENAU vom 3.1.2018

Vorfahrt am Kreisverkehr missachtet
Am 02.01.18, 12.45 h, fuhr in Bruck i.d.Opf., Staatsstrasse 2150, ein
67-jähr. Golf-Fahrer in den dortigen Kreisverkehr ein. Hierbei missachtete
er die Vorfahrt eines bereits im Kreisverkehr fahrenden Kleintransporters.
Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Sachschaden beträgt ca.
6000.-€. Verletzt wurde niemand.

Straßenlaterne vorsätzlich beschädigt
Im Zeitraum vom 31.12.17, 18.00 h, bis 02.01.18, 08.00 h, wurde in
Nittenau, Jahnweg, Einfahrt zum dortigen Parkplatz eine Straßenlaterne
beschädigt.
Offenbar wurde gegen den Mast der Laterne getreten, sodass der Lampenkopf
der Laterne abbrach.
Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1500.-€.
Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizei Nittenau, unter 09436-9038930, entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*