1.000 Euro für Kinder- und Jugendliteratur

Beate Fenz, Dr. Heike Kemeter und ihre Tochter Katharina überzeugen sich in der Stadtbibliothek von den neuesten Anschaffungen im Bereich Kinder- und Jugendbuch.

BURGLENGENFELD (sr). 1.000 Euro für neue Bücher: Die in Burglengenfeld lebende Lungenfachärztin Dr. Heike Kemeter spendete zum wiederholten Mal für die Kinder- und Jugendbuchabteilung der Stadtbibliothek einen Betrag von 1000 Euro.

„Das Geld werden wir in neue Kinder- und Jugendliteratur investieren“, so Beate Fenz, Leiterin der Stadtbibliothek. Seit jeher ist es ihr ein Anliegen, Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern. Dieses Anliegen teilt sie mit Dr. Kemeter, die mit ihrer Tochter Katharina regelmäßig in der Bibliothek zu Gast ist.

„Ich freue mich, dass unsere Bibliothek so viele Freunde, Gönner und Fans hat“, so Fenz abschließend und versprach, sich auch weiterhin mit ganzem Herzen für den lesenden Nachwuchs einzusetzen.

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*