Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 4.-5.4.2018

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 4.-5.4.2018 …

 

PI REGENSTAUF vom 5.4.2018

BMW Mini rundum zerkratzt
Am Mittwochvormittag, 04.04.2018, in der Zeit von 08.00 bis 12.00 Uhr, zerkratzte ein oder mehrere bislang unbekannte Täter einen am Parkplatz der Eckert Schulen in Regenstauf geparkten grauschwarzen BMW Mini. Das neuwertige Fahrzeug wurde ringsherum an den Fahrzeugseiten zerkratzt und beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 3000 Euro.
Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich mit der PI Regenstauf unter der Telefonnummer 09402 / 9311-0 in Verbindung zu setzen.

 

PI BURGLENGENFELD vom 5.4.2018

Burglengenfeld

Gegenverkehr übersehen
Am Mittwoch, gegen 17.35 h fuhr eine 25jährige Pkw-Fahrerin die Regensburger Straße stadteinwärts und wollte nach links in die Zufahrt zum Naabtalcenter abbiegen. Beim Abbiegevorgang übersah sie einen entgegenkommenden Pkw-Transporter, der stadtauswärts fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurde niemand. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 6000 Euro.

 

PI SCHWANDORF vom 4.4.2018

Einbruch in Behindertenwerkstatt
In der Zeit von 29.03. – 03.04.18 wurde in die Behindertenwerkstatt in der St.-Vitalis-Str. in Schwandorf eingebrochen. Ein bislang unbekannter Täter schlug mit einem Kieselstein eine Dreifachverglasung eines Fensters ein. Anschließend durchsuchte er zwei Büroräume, öffnete sämtliche Schränke und hebelte zwei Schreibtischcontainer auf. Dem Täter fielen dabei drei Geldkassetten mit einem dreistelligen Betrag in die Hände. Zudem nahm der Täter noch ein Fernsehgerät der Marke Panasonic mit. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 800,- Euro, der Sachschaden beträgt ca. 1000,- Euro.

 

PI BURGLENGENFELD vom 4.4.2018

Burglengenfeld

Sachbeschädigung an Kfz
In der Zeit von Freitag, 30.03. bis Dienstag, 03.04.2018, wurden in der Pfälzer Straße erneut mehrere Reifen an insgesamt sechs Pkw zerstochen. Der angerichtete Schaden geht mittlerweile in die tausende von Euro. Die Bevölkerung wird in diesem Bereich um verstärkte Aufmerksamkeit gebeten.
Hinweise erbittet die PI Burglengenfeld unter der Tel.-Nr. 09471/7015-0

Reifensatz entwendet
Zwischen Samstag, 20.30 Uhr und Sonntag, gegen 09.00 Uhr, wurden von einem auf dem Werkstattgelände in der Dieselstraße abgestellten VW Golf alle vier Kompletträder entwendet. Die Reifen hatten noch einen Zeitwert von ca. 200 Euro. Sachdienstliche Hinweise erbittet die PI Burglengenfeld unter der Tel.Nr. 09471/7015-0.

Maxhütte-Haidhof

Trunkenheit im Verkehr
Am Dienstag, gegen 11.55 Uhr, befuhr der 30jährige Fahrer eines Nissan Kleintransporters die Hauptstraße in Pirkensee, als er auf Höhe des dortigen Autohauses nach rechts von der Straße abkam, gegen einen Betonsockel mit Jägerzaun prallte und anschließend auf die Fahrbahn zurückgeschleudert wurde. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von über drei Promille erbrachte, wurde eine Blutentnahme in der Asklepios-Klinik angeordnet. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 4000.- Euro und musste abgeschleppt werden.

Trunkenheit im Verkehr
Zur Mittagzeit am Dienstag befuhr ein 65jähriger Rentner mit seinem Pkw Opel die Friedenstraße, als er von einer Streife des Einsatzzuges Amberg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Nach einem durchgeführten Atemalkoholtest, der positiv verlief, wurde eine Blutentnahme in der Asklepios-Klinik durchgeführt und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt.

 

PI REGENSTAUF vom 4.4.2018

Regenstauf

Eine Leichtverletzte nach Vorfahrtsverstoß
Am Dienstagmorgen, 03.04.2018, gegen 06.30 Uhr, ereignete sich auf der Dr.-Robert-Eckert-Straße in Regenstauf ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzen Person. Zum Unfallzeitpunkt befuhr eine 60-jährige Pkw-Lenkerin die Dr.-Pfannenstiel-Straße und wollte nach links in die Dr.-Robert-Eckert-Straße einbiegen. Hierbei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten und stadteinwärts fahrenden 46-jährigen Lkw-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Kollision verletzte sich die 60-Jährige leicht und musste mit einem Krankenwagen in ein Regensburger Krankenhaus verbracht werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf mindestens 8.000 Euro geschätzt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*