Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 23.-24.4.2018

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 23.-24.4.2018 …

 

PI SCHWANDORF vom 24.4.2018

Fahrrad geklaut?

Aufgrund der Mitteilung einer aufmerksamen Bürgerin, der ein polizeibekannter Rauschgiftkonsument auf einem neuwertigen Fahrrad verdächtig vorkam, wurde dieser gestern gegen 15.30 Uhr in Schwandorf in der Hochrainstraße einer Kontrolle unterzogen. Gegenüber den Beamten machte der 45-jährige wohnsitzlose Südländer zur Herkunft des Drahtesels, den sich dieser sicherlich nicht leisten konnte, nur fadenscheinige Angaben. Daher wurde das Mountainbike der Marke Ghost, Typ Cross, Farbe weiß/grün, wegen des Verdachts des Diebstahls sichergestellt. Die PI Schwandorf bittet den Eigentümer sich unter Tel. 09431/4301-0 zu melden.

Internetbetrug
Ein 54-jähriger Schwandorfer kaufte Anfang April über eine Online-Plattform eine Bremspumpe im Wert von 45 EURO. Der Käufer überwies den Kaufbetrag, erhielt den Artikel jedoch nie. Auch mehrfache Aufforderungen, den Pumpe zu versenden, ignorierte der Anbieter. Daraufhin erstattete der geprellte Käufer Anzeige. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Betrug aufgenommen und ist sich sicher, den Betrüger anhand der Bankverbindung auf die Spur zu kommen.

Zusammenstoß auf dem Aldi-Parkplatz
Gestern Nachmittag gegen 17.20 Uhr fuhr ein 78-jähriger Rentner mit seinem Opel Astra in den Parkplatz des Aldi-Marktes in Schwandorf in der Regensburger Straße ein. Dort übersah der Senior einen Rollerfahrer, der aus den Parkplatz ausfahren wollte. In der Folge kam es zu einem leichten Zusammenstoß, wodurch der Rollerfahrer, ein 62-jähriger Schwandorfer, stürzte. Dieser klagte später über Rückenschmerzen. Im Gesamten entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 EURO.

Geparkten angefahren und geflüchtet
Ein 53-jähriger Schwandorfer hatte seinen BMW gestern im Laufe des Tages auf dem Pendler-Parkplatz am Ortsausgang des Schwandorfer Ortsteils Fronberg geparkt. Als der Mann gestern Abend zu seinem Auto zurückkehrte, mußte er zu seinem Leidwesen feststellen, daß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen das Heck seines BMW gefahren war und dort massive und umfangreiche Kratzer verursacht hatte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Der Schaden ist auf rund 5000 EURO zu beziffern. Die Polizeiinspektion Schwandorf hat Ermittlungen wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort aufgenommen und erbittet unter Tel. 09431/4301-0 um sachdienliche Hinweise.

Blumentrog abgebrannt
Von Sonntag auf Montag brannte in Schwandorf in der Dresdner Straße aus bisher ungeklärter Ursache ein größerer, mit Torf befüllter Pflanztrog aus Holz total ab. Der Brand wurde früh morgens von einem Hausbewohner bemerkt und ohne Verständigung der Feuerwehr selbst gelöscht. Der Schaden beträgt rund 2500 EURO. Die PI Schwandorf erbittet unter Tel. 09431/4301-0 sachdienliche Hinweise.

Rasenmäher geklaut
Ein bislang unbekannter Täter drang im Laufe des vergangenen Wochenendes in einen Gartenschuppen in den Schrebergärten an der Libourne-Allee in Schwandorf ein. Dort konnte der Unbekannte zwei ältere Rasenmäher, Farbe schwarz, und eine Schwengelpumpe gebrauchen. Der Gesamtwert der Geräte beträgt rund 450 EURO. Die PI Schwandorf erbittet unter Tel. 09431/4301-0 sachdienliche Hinweise.

Unter Drogeneinfluß am Steuer
Am Sonntag gegen 13.45 Uhr unterzog eine Streife der Polizeiinspektion Schwandorf auf der Staatsstraße 2145 Höhe Steinberg den Fahrer eines Citroen einer Verkehrskontrolle. Der 22-jährige Fahrzeuglenker aus Schwandorf räumte dabei in einem Gespräch mit den Beamten ein, daß er den gestrigen Sonntag „zelebriert“ und zu diesem Zweck einen Joint geraucht habe. Ein anschließender Urintest bestätigte den Verdacht auf Einfluß von Cannabis. Daher wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Bußgeldverfahren eingeleitet, welches ein Fahrverbot und ein Bußgeld in Höhe von 500 EURO nach sich ziehen wird.

Nachbarschaftsstreit setzt sich fort
Ein seit Monaten schwelender Nachbarschaftsstreit in einem Mehrfamilienhaus in Schwandorf im Hochraingebiet dauert nach wie vor an. Am Sonntag gegen 17.15 Uhr beobachtete eine Partei einen 32-jährigen Hausbewohner, wie dieser mit einem Schraubendreher den rechten Vorderreifen eines Ford zerstach. Der Schaden beträgt rund 150 EURO. Die Besitzerin des Ford hat Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Schuppen aufgebrochen
Von Sonntag auf Montag drang ein bislang unbekannter Täter in einem Schuppen ein, der auf einem umzäunten Bauplatz in Klardorf bei Schwandorf abgestellt war. Der Unbekannte hebelte die Eingangstüre auf und durchsuchte den Schuppen. Letztlich entwendete der Täter ein Fernglas, eine Fahrradlampe und einen verrosteten Bartschlüssel. Der Beuteschaden ist auf ca. 100 EURO zu beziffern, der Sachschaden auf ca. 500 EURO. Die PI Schwandorf erbittet unter Tel. 09431/4301-0 sachdienliche Hinweise.

Arbeitsunfall
Gestern gegen 08.40 Uhr kam es in einer Maschinenfabrik im Innovationspark Wackersdorf zu einem Arbeitsunfall, bei dem ein 38-jähriger Arbeiter leicht verletzt wurde. Dem Maschinenführer fiel bei seiner Tätigkeit ein ca. 50 kg schweres Metallteil auf den rechten Fuß. Mit Verdacht auf Knochenbruch kam der Verletzte ins Krankenhaus Schwandorf. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme wurden keine Verstöße gegen arbeitsschutzrechtliche Vorschriften festgestellt. Tatsächlich ist von Eigenverschulden auszugehen.

 

PI BURGLENGENFELD vom 24.4.2018

Teublitz

Vorfahrt missachtet
Am Montag, gegen 16.30 h befuhr ein 66jähriger Pkw-Fahrer die Ludwig-Toma-Straße in Fahrtrichtung Angerstraße und übersah an der dortigen Kreuzung den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw einer 25jährigen. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Pkw des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10000 Euro.

Burglengenfeld

Kinderautositz entwendet und anschließend betrunken mit Auto weggefahren
Gestern, gegen 16.15 h sah ein aufmerksamer Mitarbeiter des Erlebnisbades Bulmare einen 30-jährigen Mann, wie dieser in angetrunkenen Zustand das Bad verließ und mit seinem Pkw vom Parkplatz des Bades wegfuhr. Dieser hatte außerdem beim Verlassen des Bades einen Kinderautositz Maxi Cosi entwendet. Der Fahrer konnte kurze Zeit später von einer Streife der PI Burglengenfeld in der Pfarrer-Bock-Str. angehalten und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Dies hatte eine Blutentnahme zur Folge. Der 30-jährige erhält nun eine Anzeige wegen Diebstahl und Trunkenheit im Verkehr.

 

PI REGENSTAUF vom 24.4.2018

Zeitlarn/Neuhof

Buswartehäuschen in Neuhof angefahren und geflüchtet
Am Montagabend, 23.04.2018, gegen 22.35 Uhr, geriet ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw in Neuhof/Mühlhof in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Buswartehäuschen, das erheblich beschädigt wurde, sowie gegen einen angrenzenden Gartenzaun. Anschließend flüchtete er vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von mindestens 5000 Euro zu kümmern.
Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der PI Regenstauf unter der Telefonnummer 09402 / 9311-0 in Verbindung zu setzen.

 

PI NEUSTADT/WN vom 3.4.2018

Windischeschenbach, Neuhaus

Verkehrsunfallflucht/Sachbeschädigung an Kfz
In der Zeit von Mittwoch, 11.04.2018, 16.50 Uhr, bis Donnerstag, 19.04.2018, 19.00 Uhr, wurde ein in der Sonnenstraße geparkter grauer Pkw Mazda 3 an der Fahrertür beschädigt. Vermutlich wurde der Pkw angefahren, eine Sachbeschädigung kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Der Schaden beträgt ca. 800 EUR.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab unter Tel. 09602-94020.

Flossenbürg, Altenhammer

Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten
Letzten Freitag, gegen 12.03 Uhr, befuhr ein 26-jähriger aus Floß mit seinem Pkw VW die Straße „Kapellenberg“ in ortauswärtiger Richtung und kollidierte mit einem entgegenkommenden Kleinkraftrad. Der 47-jährige Kradfahrer aus Altenhammer stürzte und wurde mit leichten Verletzungen vorsorglich vom BRK ins Klinikum Weiden verbracht. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1.000 EUR.

Neustadt a.d.Waldnaab

Betrunkener wehrt sich gegen Erste Hilfe durch BRK
Letzten Samstag, gegen 11.30 Uhr, verständigte eine besorgte Ehefrau aus der Josef-Piehler-Straße telefonisch die ILS (Integrierte Leitstelle), dass ihr Ehemann Alkohol getrunken und verordnete Medikamente eingenommen habe. Beim Eintreffen der Rettungskräfte rastete der offensichtlich Betrunkene aus, ging auf die Rettungskräfte los und schlug nach ihnen. Diese konnten den 41-jährigen bis zum Eintreffen einer Polizeistreife der hiesigen Dienststelle fixieren, wobei er die Rettungskräfte verbal beleidigte und nach ihnen spuckte. Nachdem der Betrunkene nicht haftfähig war, wurde er zur medizinischen Überwachung und Ausnüchterung ins Klinikum Weiden verbracht. Glücklicherweise wurde keiner der Einsatzkräfte verletzt.

Neudorf bei Luhe

Sachbeschädigung an Kfz
In der Zeit vom 11.04.2018, 16.00 Uhr, bis 21.04.2018, 12.45 Uhr, wurde an einem vor dem Anwesen Neudorf 36 auf der Straße abgestellten grünen Pkw Honda Civic der hinter linke Kotflügel zerkratzt. Der Sachschaden beträgt ca. 600 EUR.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab unter Tel. 09602-94020.

 

PI BURGLENGENFELD vom 23.4.2018

Teublitz

Verletzte Radfahrerin
Am Freitagabend, gegen 19.00 Uhr, befuhr ein 48jähriger VW Golf-Fahrer die Straße Im Gewerbegebiet in Richtung Umgehungsstraße (Kreisstraße SAD 1), um an der dortigen Einmündung nach links abzubiegen. Dabei übersah er jedoch eine von rechts kommende 58jährige Radfahrerin, die ihrerseits nicht mehr ausweichen konnte und prallte gegen die rechts Fahrzeugseite, stürzte über die Motorhaube und fiel auf die Straße. Durch den Aufprall wurde die Frau leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in die Asklepios-Klinik nach Burglengenfeld verbracht. Der entstandene Sachschaden dürfte ca. 2000 Euro betragen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.