PI Schwandorf v. 7.-8.5.18

Erneute Einbrüche in Schwandorf …
In der Nacht von Montag, den 07.05.2018, 17:00 Uhr bis Dienstag, den 08.05.2018, ca. 05:15 Uhr, wurde in Ettmannsdorf in die Naab-Werkstätten, sowie in die Grundschule eingebrochen. Dabei wurden mehrere Schränke und Büroräume durchwühlt und nach Wertgegenständen gesucht.
Bei sachdienlichen Hinweisen wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/43010 in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung in Wackersdorf
In der Zeit von Montag, den 07.05.2018, 05:40 Uhr und 14:05 Uhr, wurde in 92442 Wackersdorf, Oskar-von-Miller-Straße 10, ein Pkw, Land-Rover mit Schwandorfer Kennzeichen, beschädigt. Die Rückleuchte wurde dabei zerstört.
Wer sachdienliche Angaben zu der Beschädigung machen kann, soll sich mit der Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/43010 in Verbindung setzen.

Graffiti an die Fassade eines Supermarktes
Zwei Schwandorfer Jugendliche haben am Montag, den 07.05.2018, gegen 16:00 Uhr, die Fassade eines Supermarktes in der Paul-von-Denis-Straße 11 mit Graffiti beschmiert. Die beiden Jugendlichen konnten durch die Streifenbesatzung angetroffen werden und sie gaben die Tat zu. Nach erfolgter Aufnahme wurden die beiden Minderjährigen ihren Eltern übergeben.
Durch das Graffiti entstand Sachschaden an der Hausfassade in Höhe von ungefähr 1000 €.

Mit Rauschgift erwischt
Am Sonntag, 06.05.2018, stellte gegen 18.40 Uhr eine Polizeistreife in der Hochrainstr. einen 35jährigen amtsbekannten Drogenkonsumenten fest, der gerade aus einem Anwesen kam. Als dieser die Polizei sah, warf er schnell etwas weg und stellte sich dann bereitwillig einer Personenkontrolle. Dabei konnte bei ihm ein Tütchen mit Marihuana aufgefunden werden. Zudem wurden die Beamten bei der Suche nach dem weggeworfenen Gegenstand fündig. Es handelte sich hierbei ebenfalls um ein Druckverschlusstütchen mit Heroin. Den 35jährigen erwartet nun wieder einmal eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Strohpuppe beschädigt
In der Zeit vom 03.05.18 bis 06.05.2018 wurde eine Strohpuppe, die in Krondorf in der Nürnberger Str. aufgestellt war, beschädigt. Die Puppe und ein daneben aufgestelltes Schild warben für eine Feuerwehrveranstaltung. Ein bislang unbekannter Täter brach einen Arm der Strohpuppe ab und beschmierte das Werbeschild. Der Sachschaden wird auf ca. 450,- Euro geschätzt.
Sachdienliche Hinweise auf den Täter bitte an die PI Schwandorf, Tel. 43010.

Unbeherrschter Jugendlicher
Am Sonntag, 06.05.18 geriet gegen 09.45 Uhr in einem Anwesen im Faltermeierweg ein 17jähriger unbegleiteter minderjähriger Flüchtling in Streit mit einer Sozialpädagogin. Im Verlaufe dessen trat der 17jährige eine Türe ein und gegen ein Lebensmittelregal, das ebenfalls beschädigt wurde. Der so entstandene Schaden beträgt ca. 200,- Euro. Den 17jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.