Regenstaufer feiern 25 Jahre Kinderhaus am Märchenbrunnen

Landrätin Tanja Schweiger lobte die vorbildliche Einrichtung in Regenstauf

Madln & Buam tanzen und feiern in Tracht

REGENSTAUF (sr). Endlich war es soweit: Vergangenen Samstag feierte der Regenstaufer Kindergarten „Am Märchenbrunnen“ sein 25 jähriges Bestehen – von Anfang an mit dabei: Margit Meller, die Kindergartenleitung. Sie begann mit 8 Mitarbeiterinnen und hat mittlerweile aufgrund der permanenten Gruppenerweiterungen 30 Beschäftigte zu leiten.

Bei strahlend blauem Himmel feierten ca. 180 Kindergartenkinder mit Eltern, Geschwistern, Omas und Opas ein traumhaftes Fest am Grasigen Weg in Regenstauf. Zusammen – wachsen, so lautet das Motto des Kindergartens seit vielen Jahren, bekräftigte Margit Meller. Bürgermeister Böhringer hielt seine Rede kurz und betonte, dass es an diesem Tag alleine um die Kinder gehe. Nicht fehlen durfte auch Altbürgermeister Johann Zelzner, der Erbauer des Kindergartens, welcher das Fest sichtlich genoss.

Einzug mit Defiliermarsch in Dirndl &Lederhose um die Märchenprinzessin

Als die knapp 200 Kinder in Tracht im Kreis um die Prinzessin mit der goldenen Kugel aus dem Froschkönig einmarschierten, bekamen viele Besucher Gänsehaut: Stolz präsentierten die Kleinen mit Gesang und Volkstanz ihr Können. MdB Aumer betonte schmunzelnd in seiner Rede: „Mit dem Defiliermarsch wird sonst nur der Ministerpräsident begrüßt“. Landrätin Tanja Schweiger lobte die vorbildliche Einrichtung und betonte ebenso dass bei diesem Fest die Kinder im Mittelpunkt stehen.

Zauberclown Emma, Tombola und Bastelaktionen waren die „Highlights“

Neben den Essenständen mit riesiger Kuchenauswahl waren für die Kids vor allem die Spielaktionen interessant. Die Lose der Tombola mit tollen Preisen waren nach der Hälfte des Festes ausverkauft. Auch die selbstgemalten Caps waren bald alle vergriffen. Der geheime Star des Festes war „Zauberclown Emma“: Mit ihrem ausdrucksstarken Spiel und ihren Zaubertricks zog sie die Kleinen in ihren Bann. Auf der Tanzfläche begeisterte die Showtanzgruppe rund um Herrn Brück mit flotten Beats zum Tanzen. Wer mutig war, durfte mit der Drehleiter der FFW Regenstauf hoch in den Himmel hinauf.

Das schönste Fazit des Festes formulierte ein Kind: „Mama – wann ist das Fest wieder“, schwärmte ein Mädchen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.