PI Burglengenfeld v. 9.5.18

Teublitz …

Verkehrsunfall aufgrund Trunkenheit? …
Eine 26 jährige Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Forchheim befuhr am 09.05.2018 gegen 01.40 Uhr die Gemeindeverbindungsstraße von Pottenstetten nach Premberg. Ca. 600 Meter nach dem Ortsteil Richthof kommt die Fahrerin alleinbeteiligt mit ihrem VW Polo mit dem rechten Reifen ins Bankett und übersteuert daraufhin nach links in den Straßengraben und überschlägt sich. Die Fahrerin kann zwar noch selbst aussteigen und verständigt über Telefon eine Freundin, welche ihrerseits die Polizei zum Unfall ruft. Im Fahrzeug befand sich auch der Hund der Fahrerin, welcher aber nach dem Unfall in den Wald davonlief. Sie folgte dem Hund und als die Streife der Polizei am Unfallort eintraf, befand sich niemand am Unfallort. Aus Sorge um ihren Gesundheitszustand wurde deshalb eine Alarmierung der Feuerwehren Münchshofen, Premberg und Pottenstetten zur Vermisstensuche veranlasst. Durch die Streife der Polizei Burglengenfeld konnte dann die Fahrerin nahe dem Gestüt Dirnau aufgefunden werden. Hier wurde auch möglicherweise die Ursache des Verkehrsunfalls deutlich, weil die Fahrerin einen erheblichen Atemalkoholwert aufwies, weshalb von ihr eine Blutentnahme im Krankenhaus Burglengenfeld durchgeführt und auch ihr Führerschein sichergestellt wurde. Der Pkw, welcher einen mittleren vierstelligen Eurobetrag Schaden aufwies, musste abgeschleppt werden.

Maxhütte-Haidhof

Mit Alkohol am Steuer
Am Dienstagabend, gegen 19.35 Uhr, wurde in Leonberg der 47jährige Fahrer eines VW einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem der Fahrer zugab, alkoholische Getränke im Laufe des Tages konsumiert zu haben, jedoch einen freiwilligen Alkoholtest verweigerte, wurde eine Blutentnahme in der Asklepios-Klinik in Burglengenfeld durchgeführt. Das Fahrzeug wurde verkehrssicher ab- und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die weitere Vorgehensweise richtet sich nach dem Blutalkoholergebnis.

Burglengenfeld

Verkehrsunfallflucht
Am Dienstag, in der Zeit von 14.30 bis 19.20 Uhr, wurde auf dem Parkplatz der Sophie-Scholl-Schule der schwarze Audi A3 an der gesamten linken Fahrzeugseite offensichtlich durch ein anderes Fahrzeug verkratzt. Der Verursacher kam seinen gesetzlichen Verpflichtungen nicht nach und flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro zu kümmern.
Hinweise erbittet die PI Burglengenfeld unter der Tel.-Nr. 09471/7015-0.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.