PI Schwandorf v. 14.5.18

Kind bei Schmierereien ertappt …
Am Samstag gegen 20.15 Uhr bemerkte eine Polizeistreife eine Person in einer Passage in der Naabuferstraße, wie diese dort gerade mit einem Edding-Stift eine Hauswand bemalte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, daß es sich um ein 11-jähriges Kind handelte. Der Junge wurde über das Unrecht seines Handelns belehrt. Des Weiteren wird der Staatsanwaltschaft ein Bericht vorgelegt, da ein Schaden in Höhe von rund 200 EURO entstand.

Falschparkerin beleidigt
Sonntagmittag parkte eine 26-jährige Schwarzenfelderin mit ihrem Auto in Schwandorf in der Haydnstraße verbotswidrig im Kurvenbereich. Dies störte einen Anwohner gewaltig, weshalb er an dem Auto einen Aufkleber mit einer beleidigenden Äußerung anbrachte. Daraufhin erstattete die Falschparkerin Anzeige wegen Beleidigung.

Kennzeichen geklaut
Ein bislang unbekannter Täter entwendete von Samstag auf Sonntag die Kennzeichen eines Renault, der in Schwandorf in der Marie-Curie-Straße abgestellt war. Die Polizeiinspektion Schwandorf erbittet unter Tel. 09431/4301-0 sachdienliche Hinweise.

Crystal Meth beschlagnahmt
Am Sonntag gegen Mittag bemerkte eine Polizeistreife in Schwandorf am Volksfestplatz einen hinlänglich polizeibekannten Drogenkonsumenten. Dieser wiederum reagierte, wohl erfahrungsgemäß, erschrocken beim Anblick der Schutzmänner und versuchte unbemerkt eine Aluplombe wegzuwerfen. In dieser fanden die Beamten dann erwartungsgemäß eine geringe Menge Crystal Meth. Daraufhin wurde der 36-arbeitslose Schwandorfer einer eingehenden Durchsuchung unterzogen, worauf eine Druckverschlußtüte aufgefunden werden konnte, die abermals eine geringe Menge Crystal Meth enthielt. Die Drogen wurden beschlagnahmt und gegen den Mann Anzeige wegen einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.