Betrunken am Steuer

PI SCHWANDORF – 5.7.2018 …

Betrunken am Steuer …
Heute gegen 02:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Schwandorf durch einen Anwohner aus einer Ortschaft im Osten Schwandorfs mitgeteilt, dass sein Nachbar soeben betrunken in sein Auto gestiegen sei und Alkohol kaufen gefahren sei. Der 59-jährige Autofahrer konnte nach seiner Rückkehr mit einer Whiskeyflasche in der Hand von der Polizeistreife angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert deutlich im strafbaren Bereich. Daher wurde eine Blutentnahme veranlaßt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Im Rahmen der polizeilichen Sachbehandlung stellte sich heraus, dass der Mann, der starker Alkoholiker ist, seit mehreren Wochen nicht mehr im Besitz eines Führerscheines ist.

Treppensturz endet glimpflich
Gestern gegen 18 Uhr ereignete sich in einem Betrieb im Industriegebiet Wackersdorf-Rauberweiherhaus ein Betriebsunfall. Eine 44-jährige Frau stürzte eine Treppe hinunter und brach sich dabei den Arm. Die Verletzte wurde anschließend ins Klinikum Barmherzige Brüder nach Regensburg gebracht. Ein Fremdverschulden kann nach Angaben der Frau ausgeschlossen werden.

Gelegenheit macht Diebe
Gestern kam eine Schülerin zur Polizeidienststelle nach Schwandorf und gab an, dass ihre Geldbörse gestohlen worden sei. Diese habe sie beim Einkaufen von Briefmarken kurz auf dem Automaten liegen lassen und vergessen. Als die 19-Jährige kurze Zeit später ihren Faux pas bemerkte, war der Geldbeutel auch schon verschwunden. Die Polizei ermittelt nun gegen den unbekannten Täter, der am 04.07.2018 gegen 18 Uhr in der Postfiliale am Bahnhof die Geldbörse der jungen Frau gestohlen hat. Die Polizeiinspektion Schwandorf erbittet unter Tel. 09431/4301-0 sachdienliche Hinweise.

Zaubertabak sichergestellt
Gestern Nachmittag bekam die Polizei in Schwandorf einen Anruf von einer 21-jährigen Mutter, dass ihr Exfreund in der Wohnung sitze und ´“Zaubertabak“ rauchen würde, obwohl das gemeinsame Kind anwesend sei. Vor Ort wurde der Vater völlig geistesabwesend und kaum ansprechbar auf dem Balkon sitzend von der Polizei angetroffen. Erst nach einigen Minuten konnten die Beamten ein Gespräch mit dem 19-Jährigen aufbauen. Im weiteren Verlauf wurde eine große Tüte mit Zaubertabak beim Beschuldigten sichergestellt. Dieser wurde anschließend mit zur Dienststelle nach Schwandorf genommen und ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Bei Zaubertabak handelt es sich um handelsüblichen Tabak, der mit berauschenden und sehr gefährlichen Chemikalien angereichert wird.

Feldbrand schnell gelöscht
Gestern Mittag kam es in der Nähe von Irlaching bei Schwandorf zu einem Feldbrand. Das Mähwerk eines Bauern hatte beim Mähen einen Stein erfaßt, wodurch es zum Funkenflug kam. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit entzündete sich das umliegende Gras. Die Feuerwehren aus Schwarzenfeld, Fronberg und Krondorf rückten in kürzester Zeit an und konnten das Feuer sofort unter Kontrolle bringen. Letztlich brannten nur ca. 20 Quadratmeter des Feldes ab. Sachschaden entstand keiner.