Echte oberpfälzer Christbäume jetzt wieder in Ihrer Gärtnerei Fischer

Familie Fischer voll in Aktion …

BURGLENGENFELD (sr). Er ist durchschnittlich 1,64 m hoch und steht alljährlich in ca. 29 Millionen deutschen Wohnzim­mern, in Firmen, in Kirchen, auf Plätzen, in Schulen usw. – der Christbaum. Wo wären die Ge­schenke, wenn nicht unterm Baum? Wie heimelig wird gleich die Wohnung mit diesem traditionsreichen immergrünen Weih­nachts­­schmuck.
Die Christbaumnadeln verbreiten an Weihnachten einen unvergleichlichen Duft, wenn der Baum frisch geschlagen im warmen Wohn­zimmer steht. Ideal für alle Sinne, nach der hektischen Vor­be­rei­tungszeit für das Weih­nachts­fest. Jede Nadel sondert mit den in ihr enthaltenen ätherischen Ölen Duftstoffe ab, die sich positiv auf den Kreislauf aus­wirken. Beson­ders wohltuend wirken die Tarpene genannten ätherischen Öle auf Nasenschleim­haut und Atemwege, freiwerdende Flavonoide wirken beruhigend auf das vegetative Nervensystem. So ist der Baum auch wohltuend für die Seele.

Regional, von Hand gezogen

Besonders umweltschonend und vor allem auch haltbar sind selbstverständlich Bäume, die keinen Transport hinter sich haben und dann geschlagen werden, wenn man sie braucht – zur Adventszeit. Von Hand gezogen und langsam gewachsen in Burglengenfeld, über viele Jahre (mind. 12) ohne Monokultur, ohne Pflanzenschutz­mittel. So hat der Baum Zeit seine volle Größe und Schönheit zu entfalten, damit er zum Fest parat steht und ein Schmuck der Wohnung werden kann.
Der moderne Christbaum ist eine Nordmanntanne mit dunkelgrünen, weichen Nadeln. Am besten schauen Sie gleich in der Weih­nachtsgärtnerei Fischer in Burglengenfeld vorbei und suchen sich Ihren perfekten oberpfälzer Christbaum aus.