Nota Bene – Das Haus der guten Weine …

… empfielt: L‘Antesi – kleine Cooperativa südlich von Brindisi

Ingrid Wenzlick berät sie gerne und freut sich auf Ihren Besuch. Foto: Nota Bene

MAXHÜTTE-ROßBERGERÖD (sr). Es ist schon eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte, welche die süditalienischen Anbaugebiete innerhalb nur weniger Jahre hingelegt haben. Besonders die Region Apulien überrascht mit hochkarätigen, fruchtstrotzenden Weinen voller Kraft und Üppigkeit, welche die Geschmackspräferenzen vieler Weinliebhaber exakt treffen.

Die Halbinsel Salento, also der Stiefelabsatz Italiens, ist klimatisch bevorzugteste Region. Durch den Einfluss des Adriatischen und Ionischen Meeres kommt die erwünschte Abkühlung zustande. Dies fördert die natürliche Aromabildung in den Trauben. Das extreme Klima und der vergleichsweise karge Boden sind schon eine natürliche Ertragsbeschränkung.

Der Ertrag liegt bei ca 50 hl/ha und damit niedriger als im regionalen Vergleich. Werden die Erträge kräftig reduziert, so entstehen dort aus Negroamaro und Malvasia Nera äußerst eigenständige und charaktervolle Weine, die einem guten Chateauneuf du Pape nicht unähnlich sind.

Eine kleine landwirtschaftliche Cooperativa. gegründet 1989, etwas südlich von Brindisi produziert unter dem Namen L‘Antesi sensationelle DOC-Weine der lokalen Regionen, die restlos begeistern. Die DOC Brindisi und Squinzano sind absolute Neuentdeckungen. Fast alle Weine von L`Antesi sind zwar kraftvoll und voll intensiver Frucht, jedoch moderat im Alkoholgehalt. Erheblich wuchtiger und absolut beeindruckend ist die Salice Salentino Riserva – eine Granate mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis.

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie Nota Bene das Haus der guten Weine. Weitere Infos findet man auch im Internet unter www.weinfach.de oder auf der Facebookseite von Nota Bene.