„Kunstwerke“ für die Braut …

Die neue Kollektion wartet schon darauf, bestaunt zu werden. Sabrina Kühlinger freut sich auf Ihren Besuch.

… im „Brautwerk“ in Burglengenfeld

BURGLENGENFELD (lz). Heiraten 2018 – die Faszination ist ungebrochen. „Auch in diesem Jahr wird die Auswahl unter wunderschönen Brautkleidern jeder Braut schwerfallen“, schmunzelt Sabrina Kühlinger von „Brautwerk“ in der Burglengenfelder Vorstadt. „Dabei hat sich an den Schnitten nichts geändert. Ob A-Linie, Meerjungfrau, Prinzessin oder schlicht – für jede Vorliebe und jede Figur sind Modelle zu finden!“
„Im Brautwerk ist uns eine persönliche, private und individuelle Beratung ganz wichtig. Wir planen für jeden Termin mindestens drei Stunden Zeit ein, sodass so viele Kleider wie gewünscht probiert werden können, ohne dass Stress aufkommt oder wir auf die Uhr schauen müssen. Jede Braut soll sich im Brautwerk rund herum wohlfühlen.“ Dabei können die Anproben auch jederzeit abends oder auch am Wochenende stattfinden – ohne Aufpreis. „Zum Termin gemeinsam mit Freundinnen, Verwandten oder Freunden treffen wir bei einem Glas Prosecco oder auch alkoholfreien Getränken eine Vorauswahl an Kleidern und probieren dann so viele Kleider an, wie die Braut will.“

Zu diesem Konzept passen die Brautkleider der deutschen Marke Frida Claire: „Wir gehören zu den ersten offiziellen Händlern, die die Mode dieses Herstellers in Deutschland vertreiben“, erklärt Kühlinger. Alle Kleider werden ohne Aufpreis auf Maß bestellt, sodass keine Extrakosten für den Schneider anfallen.
Ganz nach den Wünschen der Braut – Ausschnitt ändern, Schleppe entfernen, kürzen oder verlängern usw. – wird das Kleid individuell angepasst. Wunschverzierungen oder Kombinationen mit weiteren Kleidungsstücken sind kein Problem.

„Durch die vielen Änderungsmöglichkeiten kann man beim eigenen Kleid quasi mitdesignen und hat damit ein Unikat. Schleier oder auch ein Bolero werden im Material und der Spitze an das Kleid angepasst.“
Frida Claire liefert bis Größe 58. Damit können auch große Konfektionsgrößen auf hochwertige Qualität und topaktuelle Designs zurückgreifen.

Die Kundin profitiert von den kurzen Lieferzeiten, die sogar zu den schnellsten Lieferzeiten in Europa gehören. „Damit können auch kurzentschlossene Bräute ein neues und maßgeschneidertes Kleid bekommen und müssen nicht auf Vorführmodelle aus dem Laden zurückgreifen.“
Trotzdem kann sich die Auswahl an im Laden vorhandenen Kleidern sehen lassen: Die Kundin kann hier unter 50 verschiedenen Modellen wählen. „Es kommen auch immer wieder neue Kleider hinzu, sodass unsere Auswahl stets mit den Trends geht.“

Weitere Infos zum Brautwerk gibt es unter www.braut-werk.de, auf der Facebook-Seite und selbstverständlich auch bei einem unverbindlichen Erstgespräch.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.