SPD Burglengenfeld besucht Feuerwehr, BRK-Bereitschaft und Co.

Besuch bei der Feuerwehr: Kommandant Christoph Wasser, Vorsitzender Markus Liegl und weitere Mitglieder der Vorstandschaft nahmen sich Zeit für ein ausführliches Gespräch mit Vertretern der SPD. Foto: Betty Mulzer

BURGLENGENFELD (sr). Sie machen ihre Arbeit, wenn andere entspannt Weihnachten und Silvester feiern können: Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr, das Pflegepersonal im Krankenhaus, in den Altenheimen, im Rettungsdienst oder als Polizistin und Polizist.

Jedes Jahr zu Weihnachten sagt deshalb eine Abordnung aus SPD-Ortsverein und -Stadtratsfraktion „Dankeschön“ und besucht die Asklepios Klinik, das BRK-Senioren Wohn- und Pflegeheim, die BRK-Bereitschaft, die Polizeiinspektion Burglengenfeld und in diesem Jahr erstmals auch die Freiwillige Feuerwehr Burglengenfeld.

Unterstützt von der Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder überbrachten die Genossinnen und Genossen um Bürgermeisterkandidat Michael Hitzek fair gehandelten Kaffee an die Einrichtungen. „Wir möchten uns für diesen wichtigen Dienst ganz herzlich bedanken – nicht nur, aber vor allem auch an den Feiertagen“, so SPD-Ortsvorsitzender Peter Wein.