Von Verbrechern und Verbrechen

galgenbergGänsehaut garantiert! Bei der Krimilesung „Von Verbrechern und Verbrechen“ auf dem Galgenberg sind schaurige Gestalten unterwegs. Bildnachweis: Alexander Spitzer

 

BURGLENGENFELD. Mit einer außergewöhnlichen Veranstaltung wartet der Verbund „Städtedreieck liest“ kurz von der Sommerpause auf: Am Donnerstag, 23. Juli 2015, heißt es auf dem Galgenberg in Burglengenfeld „Von Verbrechen und Verbrechern“. Die Besucher erwartet eine schön-schaurige Atmosphäre, daher ist der Lesung für Kinder unter zwölf Jahren nicht geeignet. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Sebastian Thomann von der Buchhandlung am Rathaus entführt mit Kriminalge-schichten in das Reich von Wahnsinnigen und Gesetzeslosen. Für richtige Gänse-haut sorgen schauspielerische Einlagen von Alexander Spitzer und Maria Kurschus, welche die schauerlichen Ereignisse in Szene setzen.

Die Verantwortlichen bitten um eine kleine Spende zur Deckung der Unkosten. Nachdem es auf dem Platz keine Bestuhlung gibt, sollten Decken zum Sitzen mitge-bracht werden. Picknicken während der Lesung ist selbstverständlich möglich.

Die Mitglieder des Verbundes „Städtedreieck liest“ sind die Büchereien, die Volks-hochschule und die Buchhandlungen im Städtedreieck. Neben dem mittlerweile etablierten Projekt „Bücherzelle aufm Weg“ bietet der Verbund über das ganze Jahr hinweg verschiedene Veranstaltungen rund um Literatur und Lesen an. Weitere Informationen gibt es unter www.vhs-staedtedreieck.de .

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen