Der Markt Kallmünz stärkt seine einheimische Wirtschaft

Neues Gutscheinsystem eingeführt

KALLMÜNZ (sr). Nachdem viele Gemeinden im Landkreis Regensburg und die Kommunen des Städtedreiecks schon seit längerer Zeit ein erfolgreiches Gutscheinsystem durchführen, gibt es nun auch im Markt Kallmünz seit 01. Februar 2021 einen eigenen „Kallmünzer Gutschein“.

Tourismusbeauftragte Gabi Wagner und Erster Bürgermeister Ulrich Brey bei der Vorstellung des neuen Gutscheins. Foto: Markt Kallmünz

Gerade jetzt zu Corona-Zeiten will man den örtlichen Gewerbetreibenden mit dieser Aktion unter die Arme greifen, so Bürgermeister Ulrich Brey. Deshalb haben sich spontan 31 Betriebe bereit erklärt, sich daran zu beteiligen.

Die perfekte Geschenk-Idee
Ein breiter Branchenmix steigert die Attraktivität des Gutscheins: Vom Lebensmittelmarkt, über Metzger, Optiker, Kosmetikstudio, Elektrofachgeschäft, Gärtnerei, Autohaus, Friseur uvm. bishin zu vielen Gaststätten und Freizeiteinrichtungen – hier hat der bzw. die Beschenkte die Qual der Wahl.
Die Auflistung der Gewerbebetriebe des Marktes Kallmünz, bei denen man die Gutscheine einlösen kann, findet man auf der Webseite des Marktes www.kallmuenz.de.
Die Gutscheine haben einen Wert von 10,00 €, 20,00 €, 44,00 € und 50,00 €.

Zu erwerben sind diese im Tourismusbüro des Marktes Kallmünz im „Alten Rathaus“. Die Tourismusbeauftragte, Gaby Wagner, ist an folgenden Tagen im Tourismusbüro anzutreffen: Montag, Mittwoch und Freitag von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr und Sonntag von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Zu den genannten Zeiten kann der Gutschein gekauft werden.
In der momentanen Corona-bedingten Situation bittet der Markt Kallmünz um vorherige telefonische Terminvereinbarung unter folgender Telefonnummer: 09473-7179999.
Erster Bürgermeister Brey sieht nicht nur die gewerbetreibenden Betriebe als Gewinner, sondern auch der Markt Kallmünz wird davon profitieren. Nicht nur, dass die Kaufkraft im Ort bleibt, auch die Gewerbesteuereinnahmen sprudeln in die Gemeindekasse.