Handygiene an der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe

Schwarzlicht bringt es an den Tag: Wo wurde desinfiziert, wo nicht. Foto: Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe

Informationsstand mit Schwarzlicht-Box klärte Besucher und Patienten auf …

SCHWANDORF (sr). Auf großes Interesse bei Besuchern und Patienten stieß im Foyer der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe der Informationsstand zur Handhygiene – und hier vor allem die Schwarzlicht-Box, die das Ergebnis einer Händedesinfektion sichtbar macht.

Mit dem Infostand beteiligte sich die Klinik am „Welttag der Handhygiene“. Der ausgebildete Hygienefachmann des Hauses, Reinhold Scharf, war dabei ein gefragter Mann, der viele aufmerksame Interessierte darüber aufklärte, wie wichtig es für die eigene und für die Gesundheit anderer ist, seine Hände regelmäßig zu waschen bzw. in der Klinik zu desinfizieren. Tatsächlich ist Sparsamkeit hier völlig fehl am Platz. Wer als Patient oder Besucher an einem der rund 400 Desinfektionsspender in der Klinik Lindenlohe vorbeikommt, der sollte sich reichlich bedienen“, sagt Marius Aach, Geschäftsführer der Klinik.