“Querschnitt 24” – Ausstellung der Künstler und Künstlerinnen des KulturEcks

KALLMÜNZ (sr). „Kultur hat Zukunft, wenn es uns gelingt, Brücken zu bauen und wir uns trauen, diese auch zu überQUERen, um sich auf ein Gegenüber zuzubewegen, den Menschen zu sehen“, meinen die Künstlerinnen und Künstler des KulturEcks Kallmünz e.V.

Künstlerinnen und Künstler des KulturEcks. Foto: Sabine Heitzer

Im Alten Rathaus in Kallmünz ist vom 6. bis 28. Juli 2024 die Palette der Kunstwerke breit gefächert. Skulpturen, Fotografien, Intarsien und Bilder laden ein, sich in den Erfahrungsschatz anderer Menschen einzufühlen. Neu am Konzept der Gemeinschaftsausstellung ist, dass man ein Kunstwerk auch sofort mitnehmen kann. Die Ausstellung wird dann wieder ergänzt. Selbstverständlich kann man ein Kunstwerk auch reservieren und die bewährten „roten Punkte“ kommen wieder zum Einsatz.

Das KulturEck lädt sie herzlichen zur Ausstellung ein, die selbstverständlich während des Brückenfestes am 13. und 14. Juli verlängerte Öffnungszeiten anbietet.

Mit dabei sind: Ciolek Danuta, Bartels Maria, Bayerl Schore, Beer Brigitte, Görgen Manuela, Hadwiger Joana, Hanisch Dieter, Helfer Roswitha, Hinse-Rudolf Alice, Hinse Hubertus, Krönauer Helmut, Link Siegfried, Partovi Hedayat, Priya Jagoda, Rosas Gabriela, Schore90 (Scheuerer Georg), Schmid Josef, Schmid Renate, Schmidmeier Birgit, Sterr Evamaria, Voggenreither Karola, sowie Weigl Brigitta.

Die Ausstellung im Alten Rathaus kann samstags und sonntags von 14.00 – 18.00 Uhr und während des Brückenfestes am 13. und 14. Juli auch in den Nachtstunden besichtigt werden.

Zur Finissage sind alle am Freitag, den 28. Juli 2024 um 19.00 Uhr herzlich ins Alte Rathaus eingeladen. Weitere Infos sind auf der Seite des KulturEcks unter www.kultureck.de zu finden.