Arbeitsagentur Schwandorf geht neue Wege

SCHWANDORF (sr). Die Pandemie hat vieles verändert, doch nicht den Informationsbedarf zu Themen rund um Stellensuche und Bewerbung. Damit die Kundinnen und Kunden auch in der Krise die nötige Unterstützung beim Einstieg und der Rückkehr ins Berufsleben erhalten, geht die Agentur für Arbeit Schwandorf daher neue Wege.

Dorothea Seitz-Dobler, Beauftragte für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, unterstützt Kundinnen und Kunden beim Einstieg bzw. der Rückkehr ins Berufsleben unter anderem mit Hilfe von Online-Seminaren. Foto: Claudia Klee, Agentur für Arbeit Schwandorf

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, Dorothea Seitz-Dobler, hat regelmäßig Veranstaltungen zum Themenfeld „Stellensuche, Bewerbung und Vorstellungsgespräche“ in Amberg, Cham und Schwandorf angeboten.

Aufgrund der Pandemie und der Kontaktbeschränkungen konnten die Veranstaltungen nicht mehr in Präsenz stattfinden. Um die Kundinnen und Kunden weiterhin mit den Angeboten zu erreichen, hat Seitz-Dobler technisch aufgerüstet, neue Konzepte entwickelt und ihre Veranstaltungen vom Gruppenraum ins Internet verlegt.

Das erste Angebot lautete: „Initiativbewerbungen, die zum Erfolg führen“ und wurde an zwei Terminen angeboten, einmal am Vormittag und einmal am frühen Abend. Knapp 100 Anmeldungen zeigten, dass dies der richtige Weg war.

Jeweils knappe 45 Minuten investierten die Zuhörerinnen und Zuhörer, um sich auf den neusten Stand zu bringen. Die Teilnahme war per Telefon und Skype for Business möglich.

Von der Möglichkeit, im Chat Fragen zu stellen, machten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer reichlich Gebrauch. „Da sich das Online-Format bewährt hat, folgt in Kürze die nächste Veranstaltung“, kündigt die Beauftragte für Chancengleichheit nun an.

Ab sofort können sich Interessierte unter der Telefonnummer 09431 200-250 sowie per Mail an schwandorf.bca@arbeitsagentur.de für das Seminar „Das Vorstellungsgespräch – mit guter Vorbereitung zum Erfolg“ anmelden. Dieses wird sowohl am Dienstag, 9. Februar, von 18.30 Uhr bis 19.15 Uhr als auch am Mittwoch, 10. Februar, von 17 Uhr bis 17.45 Uhr angeboten.