DA VINCI: Neuer Name und neue Pächter für die Klinik-Cafeteria

Stefan Wiesner und Daniela Seidl-Wiesner bringen frischen Wind und italienisches Flair mit


Die Cafeteria in der Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe hat neue Pächter – Geschäftsführer Marius Aach (re.) wünschte Daniela Seidl-Wiesner und ihren Eltern Margot und Stefan viel Erfolg. (Bild: Bernhard Krebs)

SCHWANDORF/Lkr (bk). Der Name ist Programm: Die renovierte Cafeteria an der Orthopädischen Asklepios Klinik Lindenlohe heißt ab sofort DA VINCI – und bringt italienisches Flair und leckere Pizzen dorthin, wo man es nicht unbedingt vermuten würde.

Schuld daran ist der neue Pächter Stefan Wiesner, der zusammen mit seiner Tochter Daniela Seidl-Wiesner auf die Kombination „frische Produkte, beste Qualität und Service mit einem Lächeln“ setzt.

Nachdem der vorherige Betreiber nach über 10 Jahren Tätigkeit die Klinik-Cafeteria nicht mehr weiterführen wollte, machte sich Geschäftsführer Marius Aach auf die Suche nach Nachfolgern. Mit Vater und Tochter Wiesner, die unterstützt werden von Mutter Margot, habe man „sehr engagierte Pächter mit reichlich Gastronomie-Erfahrung gefunden, die vom ersten Gespräch an mit frischen Ideen und einer hohen Professionalität in Planung und Umsetzung überzeugt haben“, so Aach.

Wo Wanderer und Radfahrer gerne Pause machen
Und tatsächlich soll das DA VINCI nicht nur für die Belegschaft, die Patienten und deren Angehörige „die erste kulinarische Anlaufstelle sein“. Stefan Wiesner möchte auch wieder an frühere Zeiten anknüpfen, als die Cafeteria ein sehr beliebter Ausflugs-Stopp war: „An der Asklepios Klinik führen Rad- und Wanderwege u.a. durch das Charlottenhofer Weihergebiet vorbei – unser Ziel ist es, auch wieder mehr Leute von außen reinzubringen.“

Auf der Speisekarte des DA VINCI, das wochentags von 9:30 bis 17:00 und am Wochenende sowie an Feiertagen von 10:30 bis 16:00 Uhr geöffnet hat (warme Küche von 11:00 bis 14:15 Uhr), finden sich neben Currywurst, Schnitzel und sonstigen „Klassikern“ auch dreimal in der Woche Pizza sowie ein täglich wechselndes Tagesgericht. Dazu gibt es (nicht nur) am Nachmittag frischgebackene Torten und Kuchen, die obligatorischen Wurst- und Käsesemmeln und natürlich ein ausreichend großes Getränke- und Eissortiment. Neben einem kleinen Kiosk gehört ferner zum DA VINCI eine Terrasse, wo es sich an sonnigen Tagen unter Schirmen gut aushalten lässt.