Saubere Luft bei der Stützpunktfeuerwehr Kallmünz

Foto: MG Kallmünz

KALLMÜNZ (sr). Nach 20 Jahren zuverlässigem Dienst wurde die bestehende Abgasabsauganlage durch eine neue, den heuten Anforderungen entsprechende Anlage ersetzt.

Ausschlaggebend hierfür war, dass in Bezug auf die UVV dies nicht mehr gewährleistet war.
So ist die neue Anlage an der Decke montiert und der Abgasschlauch wird bis zum Verlassen der Fahrzeughalle mitgeführt. Wir wollen hiermit ganz klar zum Ausdruck bringen, dass uns sie Gesundheit unserer aktiven Feuerwehrdienstleistenden sehr wichtig ist. In allen der Fahrzeughallen wurde diese Anlage montiert.

Die Investition von ca. 20.000,00 € spielt hierbei eine untergeordnete Rolle, so Erster Bürgermeister Ulrich Brey. Beim Abnahmetermin, bei dem 1. Kommandant Ulrich Hirschmann sowie Stefan Maldoner von der ausführenden Firma Kraus & Wullinger aus Kallmünz mit anwesend waren, überzeuge sich Bürgermeister Ulrich Brey von der Funktion dieser Einrichtung.