Schwandorf bewegt sich !

OB Andreas Feller (zweiter von links) begrüßt die Gäste und Organisatoren der Sportabzeichen-Aktion.

SCHWANDORF (sr). Einen gelungenen Einstand gab es zum Auftakt der diesjährigen Sportabzeichen-Aktion am 23. Mai 2018 im Sepp-Simon-Stadion. OB Andreas Feller konnte mehrere Ehrengäste begrüßen und dankte den Prüfern und Helfern für ihr ehrenamtliches Engagement.

Die „erste gemeinsame Stadionrunde“ gehört zu jedem offiziellen Saisonauftakt dazu, mit Armin Wolf (links) und Edi Beitinger (rechts daneben) im Vordergrund. Fotos: Stadt Schwandorf

Charivari-Sportchef Armin Wolf hatte den frisch gebackenen FIFA-Schiedsrichter-Assistenten Edi Beitinger im Interview nach dessen Erlebnissen in seiner jungen Profi-Schiedsrichterkarriere befragt. Spontan kam die Antwort des Regensburgers: „das Pokalendspiel Dortmund gegen Frankfurt im letzten Jahr in Berlin und das Länderspiel England – Italien im Londoner Wembley-Stadion, jeweils im Schiri-Team von Deniz Aytekin“. Wolf und Beitinger nutzten gleich die Gelegenheit, ihre ersten Leistungen in den Bereichen Ausdauer und Kraft zu absolvieren.

Die Saison ist offiziell eröffnet – ab sofort kann wöchentlich im Stadion von 18.00 bis 19.30 Uhr (außer an Feiertagen) das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold abgelegt werden. Über 30 erfahrene Prüfer und Helfer des Sportabzeichen-Treffs stehen mit Rat und Tat zur Seite. Eine Anmeldung oder Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Alle Informationen und Termine (auch für Radfahren und Schwimmen) gibt es im Internet unter www.schwandorf.de (Aktionen und Termine).