Selbsthilfe kennenlernen im „offenen Raum“

„Sag ja zu einer neuen Erfahrung!“ mit diesem Motto lädt die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe, KISS Regensburg, künftig immer am 1. Donnerstag im Monat ab 17.30 Uhr interessierte Menschen ein, sich über Selbsthilfe zu informieren und in den Austausch mit bereits Aktiven in der Selbsthilfe zu kommen.

Am 1. Juli startet das Angebot im soziokulturellen Zentrum Resi – Regensbuger Selbshilfe Infotreff, Blaue-Lilien-Gasse 1. Foto: KISS Regensburg

„After work“ und vor der Abendfreizeitgestaltung – ist Jede und Jeder willkommen, der im gemütlichen Rahmen bei einem Getränk und im persönlichen Gespräch herausfinden will, wie Selbsthilfe wirkt.

Von den KISS-Mitarbeiterinnen erhalten Neuinteressierte Informationen und Impulse, die richtige Selbsthilfegruppe oder ein passendes Online-Angebot zu finden – oder auch selbst eine Gruppe zu gründen.

Der offene Raum will aber auch ein Ort sein, an dem Menschen nichts leisten müssen sondern nur sein können.

Ein Ort, der „empowert“, der Kraft gibt und motiviert, sich für seine eigenen Belange stark zu machen und dies in einem Kreis von Gleichgesinnten zu tun.

Die Grundidee ist, dass jeder ohne Voranmeldung einfach vorbeikommen kann.
Aufgrund der noch bestehenden coronabedingten Auflagen in den Räumen ist eine Voranmeldung bei KISS Regensburg wünschenswert.

Kontakt: KISS Regensburg 0941- 599 388 610 und kiss.regensburg@paritaet-bayern.de