Viel los am Schulfest des Gymnasiums

NABBURG (sr). Beim diesjährigen Schulfest am Johann-Andreas-Schmeller Gymnasium ging es wieder richtig zur Sache. Mit vielen tollen Ideen, Initiativen und Engagement boten die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ein buntes Programm, das sich über das gesamte Schulgelände erstreckte und von der SMV koordiniert wurde.

So konnten sich die zahlreichen Besucher zum Beispiel von einer Klasse kunstvolle Henna-Tattoos machen lassen und sich damit in der Fotobox einer anderen Klasse gleich darauf professionell fotografieren lassen. Ein Blick in das „castrum calceonis“ eines echten römischen Legionärs in voller Montur durfte nicht fehlen.

Für die eher sportlichen Gäste, die trotz der hochsommerlichen Temperaturen zahlreich erschienen sind, gab es neben einem Sportparcours in der Turnhalle und dem digitalen E-Sports-Angebot einen fast schon weltmeisterlichen Elfmeter-Wettbewerb um den JAS-Cup, ein Tischtennis- und ein spannendes Dart-Turnier. Ein Höhepunkt des Tages war sicherlich die „große Märchenshow“ einer fünften Klasse, die mit Liebe zum Detail und mit viel Herzblut die Quizkandidaten rund um die stellvertretende Schulleiterin Frau Dr. Wiesner vor manches witzige Rätsel stellen konnte. Mit einer Tombola wurde zudem Geld für die Afrika-Hilfe des Gymnasiums gesammelt, während die Schülerfirma Fair Trade-Produkte anbot.

Das kulinarische Angebot reichte von der verführerischen Waffelstation, der Candy- und Cocktailbar über Kaffee und Kuchen, der von Mitgliedern des Elternbeirats angeboten wurde, bis hin zu Spezialitäten vom Grill. Der Pausenhof wurde kurzerhand zum gemütlichen Biergarten umgebaut, wo einige Schülerinnen und Schüler die Besucher sogar mit stimmungsvoller Live-Musik unterhielten.