Volkshochschule Schwandorf legt neues Programm vor

OB Andreas Feller (li) freut sich über das neue Programm. Foto: Rudolf Hirsch, DNT

In 361 Veranstaltungen „Neues Probieren“

SCHWANDORF (sr). Auf 184 Seiten, gefüllt mit 361 Einzelveranstaltungen, Vorträgen und Kursen präsentiert die Volkshochschule Schwandorf ihr neues Programm für das Herbst-/Wintersemester 2018/19.
In fünf verschiedenen Fachbereichen (Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Gesundheit und Kultur) können alle Interessierten neues Wissen erwerben oder vorhandene Kenntnisse vertiefen und ausbauen.
Verteilt wird das neue Programm wieder kostenlos an alle Schwandorfer und Wackersdorfer Haushalte sowie in Steinberg am See. Es liegt aber auch bei vielen Behörden, Banken und Sparkassen oder Geschäften auf. Die Auflage beträgt 18 000 Stück, die Broschüre wird an auswärtige Interessenten auch geschickt.

Die Anmeldung zu den vhs-Angeboten ist ab sofort möglich per Telefon
(09431 45-510), Fax (09431 45-540, E-Mail (vhs@schwandorf.de), übers Internet (www.schwandorf.de), schriftlich oder persönlich (Kirchengasse 1, 92421 Schwandorf).
Da der Ansturm in den ersten Tagen nach dem Erscheinen des Programms erfahrungsgemäß immer sehr groß ist, empfehlen die vhs-Mitarbeiter die schriftliche Form der Anmeldung, um lange Wartezeiten im Büro oder am Telefon zu vermeiden.

Gesellschaft
Zwei Diskussionsabende zur Frage „Gibt es eine gute Religion?“ führen in den Programmbereich „Gesellschaft“ ein. Dort finden sich unter der Überschrift „Recht im Alltag“ auch Informationsabende über Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen, das Testament, Erbrecht, die Möglichkeit, früher in Rente zu gehen, Hilfen bei einem Pflegefall, über Geldanlagen und wichtige Versicherungen. Daneben organisiert die vhs auch Führungen, z.B. zur Volkssternwarte, zu einem Krematorium, zu
F.S. Fehrer nach Wackersdorf und durch das Stadtarchiv. Führungen durch die Felsenkeller, verschiedene Stadtführungen oder durch das Charlottenhofer Weihergebiet erklären vor Ort die jeweiligen Besonderheiten.
Lernen lassen sich an der Volkshochschule aber auch das Erziehen des eigenen Hundes, Schafkopfen, Bridge, Zaubern, Löten oder gutes Benehmen. Auch die Anlage oder Gestaltung des eigenen Gartens ist Thema an der vhs im Herbst-/Winterprogramm.

Beruf
Ein Angebot, das sowohl beruflich wie privat verwendet werden kann, hält die vhs im Bereich Beruf und Karriere bereit: Wer z.B. die Prüfung für den qualifizierenden Mittelschulabschluss ablegen oder sich am Auswahlverfahren in der zweiten und dritten Qualifikationsebene (früher mittlerer und gehobener Dienst) beteiligen möchte, findet hier die entsprechenden Vorbereitungslehrgänge. Mit „NLP“, „Sicher und überzeugend auftreten“, „Körpersprache: Authentisch kommunizieren“, „Schlagfertigkeit trainieren“ und „Redetraining: Jetzt rede ich!“ bietet die vhs verschiedene Seminare, die eine für alle Beteiligten gute Kommunikation zum Ziel haben.
Da die Volkshochschule der Stadt Schwandorf über ein eigenes EDV-Schulungszentrum verfügt, gibt es auch hier eine große Angebotspalette:
Verschiedene Einführungs- und Aufbaukurse in Windows, Word, Excel, Outlook und Powerpoint, jeweils für unterschiedliche Zielgruppen und differenziert nach Abend-, Tages- und Wochenendkursen, bringen die Teilnehmer mit kompetenten und erfahrenen Kursleitern, die auch eine (vermeintlich) schwierige Materie verständlich „rüberbringen“, auf den derzeit neuesten Stand. Auf den Rechnern der aktuellen Generation wird mit Windows 10/Office 2016 Professional geschult. Die vhs bietet eine Durchführungsgarantie ab 4 Teilnehmern und legt Wert auf eine maximale Gruppengröße von 10 Teilnehmern, um so eine möglichst effektive Schulung zu gewährleisten. Bei verschiedenen EDV-Kursen garantiert die vhs die Durchführung bereits ab einem Teilnehmer, d.h. der Teilnehmer weiß bereits mit der Anmeldung, dass sein Kurs auch sicher stattfindet und er ein Einzeltraining oder ein Training in einer Kleingruppe (max. drei Personen) erhält. Einen zusätzlichen Service bietet die vhs bei verschiedenen Kursen, bei denen der Trainer zwischen dem Einführungs- und Aufbaukurs für Fragen und Probleme der Teilnehmer zur Verfügung steht.
Außerdem gibt es für die Altersgruppen „50 aufwärts“ entsprechende Angebote. Wenn Frau lieber von einer Frau unterrichtet werden möchte, wird sie bei den Kursen „Von Frau zu Frau“ im EDV-Bereich fündig. Fit in Sachen Social Media werden Sie bei „Twitter, Facebook, RSS – ist das auch was für mich?“ und „Whats App“. Wer effektiv mit dem Medium Internet umgehen möchte, sollte sich für einen der Internetkurse anmelden. Für alle, die mehr über ihr Tablet und/oder Smartphone wissen möchten, bietet die vhs die nötigen Grundlagen, und auch für (zukünftige) E-Book-Nutzer gibt´s eine entsprechende Einführung. Was ein „Raspberry Pi“ ist und alles kann, erfahren Interessierte in einem Wochenendkurs.
Die berufliche Weiterbildung gehört seit über 50 Jahren zum Bildungsauftrag der Volkshochschulen. Bei den sog. „Erweiterten Lernwelten“ ist die vhs Schwandorf ganz vorne mit dabei: Von der Finanzbuchhaltung über Lohnbuchführung und Bilanzierung bis hin zu Steuerrecht und Personalwirtschaft bietet die Volkshochschule ein erweitertes Angebot an Online-Kursen. Die vhs ist hier an das bundesweite Kurs- und Zertifikatssystem Xpert Business der Volkshochschulen angeschlossen. Die Kurse führen zu hochwertigen Fachkraft- und Buchhalter-Abschlüssen auf IHK-Niveau.

Fremdsprachen
Mit Anfänger-, Auffrischungs-, Vertiefungs- und Fortgeschrittenen-Kursen in Fremdsprachen geht’s im vhs-Programm weiter. Insgesamt 51 Kurse in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch, Russisch, Arabisch oder Deutsch als Fremdsprache und in „Deutsch für Deutsche“ bieten allen Interessenten die Möglichkeit, eine Fremdsprache zu lernen oder bereits vorhandenes Wissen zu vertiefen.
Um den Kursteilnehmern die Auswahl des entsprechenden Sprachniveaus zu erleichtern, wurden alle Sprachkurse in „Grund-, Aufbau- und Oberstufe“ eingeteilt. Natürlich können sich alle Sprachkursinteressierten aber nach wie vor im vhs-Büro über den geeigneten Sprachkurs informieren. Daneben besteht auch die Möglichkeit, online unter www.vhseinstufungstest.de einen Test über vorhandene Sprachkenntnisse zu machen.

Gesundheit
Der mit 165 Veranstaltungen größte Fachbereich „Gesundheit“ bietet vielfältige Möglichkeiten, sich gesund und fit zu halten. In verschiedenen gesundheitlichen Vorträgen und Kursen geht es u.a. um Themen wie radioaktive Strahlung, chinesische Medizin, Hypnose, Impfungen, Krampfadern, das Immunsystem,
Psychosen, Erste Hilfe, Fasten oder Ernährungstrends. Ein Workshop beschäftigt sich mit den körperlichen und seelischen Vorgängen bei der Entwicklung vom Mädchen zur Frau, und in Kooperation mit dem St.-Barbara-Krankenhaus werden verschiedene Veranstaltungen rund um das Thema Schwangerschaft angeboten. Ums äußere und innere Wohlbefinden kümmern sich Frisier- und Make-up-Kurse sowie verschiedene Ernährungskurse.
Die psychische Gesundheit erhalten und stabilisieren können die Teilnehmer in Kursen wie z.B. „Selbstwertgefühl aufbauen…“, „Auszeit vom Alltag – Entspannung pur“ oder „Klangmeditation“. Für Kinder werden wieder Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainings sowie Kletterworkshops angeboten. Zum Bereich psychische Gesundheit finden in diesem Semester in Kooperation mit der PSAG Schwandorf im Rahmen der Reihe „IRRE MENSCHLICH“ auch wieder für alle Interessierten offene Seminare zum Thema Psychose statt.
Sehr sanfte Formen der Gesundheitserhaltung und -vorsorge werden bei Yoga, Qi Gong und T’ai Chi vermittelt. Im Gymnastik- und Fitnessbereich geht’s vom „Faszientraining“ und „Rückenfit“ über Wasser- und Tanzgymnastik bis hin zu “Power-Fitness“, „Drums Alive“ oder „Aqua-Power“. Seminare wie „Aufrecht bleiben!“ und „Bewegte Faszien“ beschäftigen sich mit richtigen und falschen Bewegungsabläufen und sollen vorbeugen bzw. korrigieren. Wer sich durch Tanzen fit halten möchte, hat die Wahl zwischen den Kursen für die Standardtänze und Line Dance, Disco Fox, Single Latin, Westcoast Swing, Salsa cubana, Stepptanz und Tango Argentino. Noch mehr Bewegung versprechen Nordic-Walking und „Lauf-Basics“ sowie die Turn- und Schwimmkurse der vhs. Für alle „Outdoor“-Fans sind die Trendsportarten Inline-Skating und Klettern im Angebot. Selbstverständlich gibt’s auch im Fachbereich Gesundheit Angebote für Frauen und Männer, für Jung und Alt, vormittags, nachmittags, abends und am Wochenende.

Kultur
Literarisch präsentiert sich die vhs Schwandorf mit insgesamt vier Veranstaltungen: Angeboten werden wieder die vhs-Literaturkurse, ein Seminar über die Literaturepochen und die Fahrt zur Frankfurter Buchmesse. Grundlagen des Malens und Zeichnens vermitteln verschiedene Kurse und Wochenendseminare. Ebenfalls um kreatives Arbeiten geht’s im Kurs „Bauernmalerei“. Daneben informieren Keramik-, Drechsel- und Flechtkurse ganz praktisch über das jeweilige Handwerk, und praktisch geht‘s auch bei den Kursen „Einführung in die Fotografie“, “Klöppeln“, „Nähen“ und „Kalligraphie“ weiter.
Daneben kann man an der Volkshochschule Schwandorf das Gitarre-, Didgeridoo- und Mundharmonika-Spielen üben.
„Kultur für die Sinne“ läuft an der vhs mit insgesamt fünfzehn Kochkursen, darunter u.a. ein Brotbackkurs oder „Blitzschnelle Gerichte“. Drei Weinseminare führen unter der Leitung von Rudolf Knoll in verschiedene Thematiken ein, den Abschluss des Bereichs „Koch- und Esskulturen“ bilden Kurse, die in die arabische Küche einführen.
Abgerundet wird das neue vhs-Programm mit einem speziellen Programmteil für Frauen, Eltern, Kinder, Jugendliche und unter dem Motto „50 aufwärts“ für Teilnehmer ab etwa 50 Jahren.
Über die im Programmheft ausgedruckten Kurse hinaus bietet die Volkshochschule auf Wunsch auch Seminare für geschlossene Gruppen, Vereine, Firmen, Behörden, die speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
Zu den vhs-Veranstaltungen kann sich grundsätzlich jeder anmelden. Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte, Leistungsempfänger nach SGB II oder Besitzer des „SAD-Passes“ erhalten bei Vorlage einer gültigen Bescheinigung eine Ermäßigung der Kursgebühr um 30 %.