Weiberfasching im Maxhütter Rathaus

Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank (Mitte) zauberte – für alle Fälle vorbereitet – einen Cowboy-Hut aus dem Schrank hervor und hatte somit kurzerhand noch eine Verkleidung parat.
Foto: Stadt Maxhütte-Haidhof

MAXHÜTTE-HAIDHOF (sr). Pünktlich um 11:11 Uhr begannen vergangenen Donnerstag die Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Maxhütte-Haidhof ihr buntes Treiben. Verkleidet als Hexen, Gärtner, Matrosen und Co übernahmen sie an Weiberfasching mit dem Schlachtruf „Maxi-Maxi“ das Regiment im Maxhütter Rathaus.

Den männlichen Kollegen wurden die Krawatten abgeschnitten und jeder bekam eine „Kriegsbemalung“ ins Gesicht, die natürlich nicht umsonst war.