16-Jährige mit Drogen erwischt

Polizeiinspektion Burglengenfeld – 5.1.2020 …

Burglengenfeld …

16-Jährige mit Drogen erwischt …
Am Freitag, 23.01.2020, gegen 23.00 Uhr, wurde in Burglengenfeld in der Regensburger Straße eine Gruppe Jugendlicher einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei wurde von den Beamten in der Handtasche einer 16-Jährigen Marihuana aufgefunden. Das Mädchen wird nun wegen illegalem Besitz von Betäubungsmittel angezeigt.

25-Jähriger hatte Marihuana dabei
Bei einer Personenkontrolle in Burglengenfeld am Naabufer konnte bei einem 25-Jährigen eine geringe Menge Marihuana festgestellt werden. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen illegalem Besitz von Betäubungsmittel.

Versicherungskennzeichen entwendet
Im Zeitraum vom 26.12.2010 bis 31.12.2020 wurde durch einen unbekannten Täter das Versicherungskennzeichen eines Zündap-Mofas in Burglengenfeld, Dr.-Kurt-Schumacher-Straße, direkt vor dem Altenwohnheim, entwendet. Es entstand ein Beuteschaden von 80 Euro. Zeugenhinweise unter 09471/70150 an die zuständige Polizeidienststelle.

Jugendlicher bei Diebestour erwischt
Ein 15-jähriger Jugendlicher wurde am 04.01.2020 gleich zweimal beim Diebstahl von zwei Flaschen Spirituosen in einem Getränkemarkt in Burglengenfeld in der Regensburger Straße erwischt. Beim ersten Mal nachmittags entwendete er eine Flasche Jack Daniels im Wert von 18,99 Euro. Beim zweiten Mal versuchte er zu fliehen, was ihm aber nicht gelang. Der Jugendliche ist der Polizei bereits wegen zahlreicher anderer Delikte bekannt und ihn erwarten nun zwei weitere Anzeigen.

Rolladen beschädigt
Am frühen Sonntag Morgen beschädigte ein unbekannter Täter in Burglengenfeld in der Schmidmühlener Straße einen Rolladen, indem er einen unbekannten Gegenstand dagegenwarf. Der Schaden beträgt ca. 200 Euro. Hinweise bitte unter 09471/70150 an die zuständige Polizeiinspektion.

Nittenau

Mit Drogen am Steuer
Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht von Freitag auf Samstag in Nittenau, Schützenstraße, wurden sowohl beim 45-jährigen Fahrer des PKWs als auch bei der 37-jährigen Beifahrerin Betäubungsmittel aufgefunden. Der Fahrer hatte außerdem nachweislich Betäubungsmittel konsumiert und somit unter Drogenwirkung am Straßenverkehr teilgenommen. Die Beiden wurden zur Anzeige gebracht.

Wildunfall mit Folgen
Eine 50-jährige PKW-Fahrerin hatte am frühen Morgen des 03.01.2020 großes Glück. Auf dem Weg in die Arbeit befuhr sie die Ortsverbindungsstraße zwischen Dürrmaul und Gunt, als plötzich zwischen Hinterkohlstetten und Vorderkohlstetten ein Reh die Fahrbahn querte. Die Fahrbahn war zu dem Zeitpunkt wegen überfrorener Nässe glatt und so kam sie beim Bremsen ins Schleudern. Durch Lenkmanöver gelang es der Fahrerin ihren Fiat Punto in den rechten Straßengraben zu lenken. Dort kippte das Fahrzeug und blieb auf der Fahrerseite liegen. Die Feuerwehr konnte die Dame unverletzt aus ihrem Fahrzeug bergen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Maxhütte-Haidhof

Jugendlicher mit Schlagring unterwegs
Am 03.01.2020 wurde ein 16-jähriger Jugendlicher am Bahnhofsvorplatz in Maxhütte einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei fanden die Beamten einen Schlagring in der Bauchtasche des Pullovers. Der Jugendliche wurde wegen Verstoß gegen das Waffengesetz zur Anzeige gebracht. Die Eltern durften ihren Sohn von der Polizei abholen.