Verkehrsunfallfluchten

12.6.2018 …

Verkehrsunfallfluchten …
Am 08.06.2018, zwischen 00.00 Uhr – 18.00 Uhr, fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen einen Zaun in der Fronberger Straße und beschädigte die Ecksäule des Zaunes.
Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. Hinweise zu diesem Unfall werden dringend benötigt, bis jetzt liegen keinerlei Erkenntnisse vor.
Am Finkenweg fuhr vermutlich ein polnischer Kleintransporter am 11.06.2018, 15.30 Uhr, in der Einfahrt eines Mehrfamilienhauses gegen eine Dachrinne und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Schaden dürfte ca. 300 Euro betragen.
Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/43010!

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am 11.06.2018, gegen 08.20 Uhr, im Naabparkhaus. Der Fahrer eines grünen Suzuki fuhr gegen einen geparkten schwarzen BMW und beschädigte diesen leicht an der hinteren linken Seite. Eine aufmerksame Zeugin hatte sich das Kennzeichen notiert, somit konnte der Tatverdächtige ermittelt werden.

Vorderreifen von Fahrrad abmontiert
Vermutlich in der Zeit vom 10.06.2018, 21.30 Uhr bis 11.06.2018, 13.00 Uhr, schraubte ein unbekannter Täter den Vorderreifen eines abgesperrten Trekkingrades ab. Das Rad war am Bahnhofsplatz 6 abgestellt. Der Schaden beträgt ca. 100 Euro.
Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/43010!

Suizidabsichten geäußert
Eine amtsbekannte 21jährige, wohnsitzlose, österreichische Staatsangehörige, gab gegenüber einem Zeugen im Bahnhof Suizidabsichten an. Der alarmierte sofort die PI Schwandorf. Eine Streifenbesatzung rückte an und wies die Frau, die zusätzlich erheblich unter Alkoholeinfluss stand und weiterhin Suizidabsichten äußerte, in eine Fachklinik ein.