Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 11.3.2018

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 11.3.2018 …

 

PI SCHWANDORF vom 11.3.2018

Löschversuch führt zu Streit
Zu drei Streitigkeiten wurde die Polizeiinspektion Schwandorf in der Nacht von Samstag auf Sonntag gerufen. Einmal stritten ehemalige Lebensgefährten miteinander, einmal geriet ein betrunkenes Pärchen in Streit und einmal stritten Nachbarn, nachdem ein Nachbar seinen Grill auf dem Balkon abgelöscht hatte und dabei die Mieterin der darunterliegenden liegenden Wohnung mit Wasser überschüttet hatte.

Flüchtiger Parkrempler
Am Samstag, in der Zeit von 16:30 Uhr bis 17:47 Uhr war ein grauer VW Golf, mit Schwandorfer Kennzeichen am Parkplatz der Firma Netto, in der Fraunhoferstraße abgestellt. Als die Halteren, nach ihrem Einkauf, zum Fahrzeug zurückkehrte entdeckte sie einen Schaden am Kofferraum. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Schwandorf in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle
Am Samstag, Vormittag übersah ein Fahrzeugführer, in der Regensburger Straße, beim Abbiegen einen bevorrechtigten Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Am Samstag, gegen 18:10 Uhr kam eine Fahrzeugführerin, aus ungeklärter Ursache nach links von ihrem Fahrstreifen ab und streifte ein entgegenkommendes Fahrzeug. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Unfallverursacherin wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Rauschgiftkriminalität
Gerade noch rechtzeitig konnte eine amtsbekannte Betäubungsmittelkonsumentin, nach dem Konsum von Drogen, von Rettungsdienst und Polizei gerettet werden. Auch wenn die Beamten hier zu nächst in der Rolle des Freund und Helfers auftraten, führt an einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz, wegen des Besitzes von Heroin, kein Weg vorbei. Eine Mitbewohnerin muss sich zudem wegen dem Besitz von sogenanntem Zaubertabak verantworten.

 

PI REGENSTAUF vom 11.3.2018

Regenstauf

Streit unter Gästen endet in tätlicher Auseinandersetzung
Am 11.03.2018 gegen 01:15 Uhr, gerieten in der Diskothek „New Inside“ vier Personen in eine verbale Streitigkeit. Diese steigerte sich in eine tätliche Auseinandersetzung. Hierbei verwendete einer der Beteiligten Personen einen Billard-Queue als Hilfsmittel. Aus diesem Grund mussten zwei der vier Beteiligten in das Krankenhaus Barmherzige Brüder zur ambulanten Untersuchung verbracht werden. Alle Beteiligten waren sehr stark Alkoholisiert. Ein Beteiligter entfernte sich vor dem Eintreffen der Polizei und konnte bislang nicht ermittelt werden.
Es wurde eine Strafanzeige wegen Körperverletzung eingeleitet.
Zeugen der Körperverletzung werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09402/93110 mit der Polizeiinspektion Regenstauf in Verbindung zu setzen.

Betäubungsmittel bei einer Personenkontrolle aufgefunden
Am 11.03.2018 um 02:30 Uhr, wurde ein 24-Jähriger am Regentalcenter in Regenstauf einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei konnten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Regenstauf in der rechten hinteren Hosentasche eine Plombe mit Amfetamin auffinden. Das Betäubungsmittel wurde beschlagnahmt. Gegen den 24-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.