Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 12.-13.1.2018

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 12.-13.1.2018 …

 

PI REGENSTAUF vom 13.1.2018

Lappersdorf

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am Freitagabend, 12.01.2018, wurde ein Mercedes-Fahrer in Kareth einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Polizeibeamten bemerkten dabei Alkoholgeruch, worauf dem Verkehrsteilnehmer ein Alkotest angeboten wurde. Dieser erbrachte einen positiven Wert. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Schlüssel beim Fahrzeugführer vorübergehend sichergestellt. Der Betroffene hat sich wegen einer Ordnungswidrigkeit nach § 24a StVG (Überschreiten der 0,25 mg/l-Grenze) zu verantworten.

 

PI NEUSTADT/WN vom 12.1.2018

Neustadt a.d. Waldnaab

Ein erheblich alkoholisierter Pkw-Lenker …
beschäftigte am 11.01.2018, am frühen Nachmittag, die Beamten der Polizeiinspektion Neustadt. Nach einem Hinweis eines Zeugen, dass sich am Pendlerparkplatz Neustadt-Nord, ein Pkw nach einem Unfall festgefahren hat, stellten die Beamten fest, dass der Fahrer vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung von der Fahrbahn abkam und einen Granitstein überrollte. Dadurch wurde der Wagen nicht unerheblich beschädigt. Das Fahrzeug hatte sich so festgefahren, dass der Fahrer den Wagen nicht mehr flott bekam und auch nicht bemerkte, dass die Antriebsachse keinen Bodenkontakt mehr hatte. Die Beamten hatten ihre Mühe den Mann aus dem Fahrzeug zu bringen, da er auf Ansprache nicht reagierte. Der 53jährige war nicht mehr in der Lage einen Atemalkoholtest durchzuführen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug selbst entstand ein geschätzter Schaden von ca. 7000 Euro. Da sich am Fahrzeug weitere Unfallspuren befanden, die noch nicht zugeordnet werden konnten, wurde auch das Fahrzeug zur weiteren Überprüfung sichergestellt.

 

PI REGENSTAUF vom 12.1.2018

Bernhardswald

Verkehrsunfall – Trotz Gegenverkehr überholt
Am Donnerstagnachmittag, 11.01.2018, gegen 15.05 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw die B16 in Fahrtrichtung Roding. Auf Höhe Hauzendorf überholte er trotz Gegenverkehr zwei Pkw und einen Lkw. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern musste ein entgegenkommender 38-jähriger Lenker eines Sattelzuges eine Vollbremsung einleiten. Ein hinter dem Sattelzug fahrender Klein-Lkw, der von einem 56-Jährigen gesteuert wurde, leitete ebenfalls eine Vollbremsung ein, konnte aber ein Auffahren auf den Sattelzug nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Gesamtunfallschaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro. Den Unfallverursacher, der anhielt und seine Unfallbeteiligung einräumte, erwartet nun unter anderem eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. An der Unfallstelle unterstützten die Freiwilligen Feuerwehren aus Hauzendorf und Pettenreuth.

 

PI BURGLENGENFELD vom 12.1.2018

Burglengenfeld

Hauswand mit Farbe beschädigt
Bereits zum wiederholten Mal wurde nunmehr im Zeitraum vom 10.01.2018 bis 11.01.2018 die Hauswand einer 42 jährigen Bewohnerin im Stadtgraben in Burglengenfeld mit Farbgläsern beworfen. Die erste Tat erfolgte bereits im Zeitraum vom 05.01.2018 bis 09.01.2018 (Pressebericht vom 10.01.2018). Täterhinweise erbittet die PI Burglengenfeld unter der Tel.-Nr. 09471/7015-0.

Teublitz

„Blinker entwendet“
In der Zeit von 31.12.2017 bis 02.01.2018 wurde von unbekannten Tätern die beiden Fahrzeugblinker von einem blauen VW Golf 3 eines 24 jährigen Geschädigten aus der Rosenstraße in Teublitz entwendet. Inwieweit hier ein Zusammenhang mit der bereits gemeldeten Sachbeschädigung (Verkratzen der linken Fahrzeugseite) im Zeitraum vom 10. auf den 11.01.2018 besteht, ist unklar. Täterhinweise werden an die PI Burglengenfeld erbeten.

Maxhütte-Haidhof

Sachbeschädigung an Kfz
In der Zeit von 10.01.2018, 20.00 Uhr bis 11.01.2018, 16.00 Uhr wurde durch unbekannte Täter im Hof eines Mehrfamilienhauses Am Sportplatz in Maxhütte-Haidhof der weiße Seat Ibiza einer 22 jährigen Anwohnerin auf der linken Fahrzeugseite verkratzt. Es enstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Täterhinweise bitte an die PI Burglengenfeld.

Nittenau

Fahren ohne Fahrerlaubnis und zudem alkoholisiert
Eine Streife der PI Burglengenfeld hielt am 11.01.18 gegen 17.20 Uhr einen 35 jährigen Nittenauer in der Walderbacher Straße in Bergham zu einer Verkehrskontrolle an. Der Nittenauer hatte für das Kleinkraftrad keine Fahrerlaubnis. Zudem war der Alkoholgenuss des Fahrzeugführers deutlich erkennbar, so dass ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich. Im Zusammenhang mit dem Fahren ohne Fahrerlaubnis erwartet den Fahrer aber nun einen Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft. Das Kleinkraftrad wurde zur Feststellung seiner Bauart/ Fahrzeugart vorübergehend sichergestellt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.