Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 12.3.2018

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 12.3.2018 …

 

PI REGENSTAUF vom 12.3.2018

Regenstauf

Unbekannte besprühten Fußgänger-Bahnunterführung
Ein oder mehrere unbekannte Täter besprühten zwischen Samstag, 10.03.2018, 22.30 Uhr, und Sonntag, 11.03.2018, 22.30 Uhr, die Seitenwände der Fußgänger-Bahnunterführung im Bereich der Telemann- bzw. Schwanenstraße mit Schriftzügen in schwarzer Farbe. Der Schaden wird auf mindestens 500 Euro geschätzt. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regenstauf unter der Rufnummer 09402/93110 in Verbindung zu setzen.

 

PI BURGLENGENFELD vom 12.3.2018

Burglengenfeld

Sachbeschädigung an Pkw
Im Zeitraum von 09.03.2018, 16.00 Uhr bis 11.03.2018, 08.30 Uhr kam es in der Pfälzer Straße in Burglengenfeld fünfmal zu Sachbeschädigungen an Pkw, indem deren Reifen zerstochen wurden. Betroffen waren ein zu zwei verschiedenen Fällen ein grüner VW Polo, zwei grüne Audi A4 und ein schwarzer Opel Vectra. Durch die Reifenstechereien entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

Sachbeschädigung am Parkhaus
Bislang unbekannte Täter beschädigten am 11.03.2018 gegen 02.10 Uhr die Schranke an der Ausfahrt des Parkhauses in der Regensburger Straße in Burglengenfeld, indem sie diese wegrissen. Dabei entstand ein Schaden im dreistelligen Eurobereich. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

Drogenbesitz
Bei einer Personenkontrolle durch eine Streife der PI Burglengenfeld Am Grasinger Weg in Burglengenfeld am 10.03.2018 gegen 20.45 Uhr konnten bei einem 19 jährigen Burglengenfelder versteckt eine geringe Menge Ecstasy-Tabletten aufgefunden und sichergestellt werden. Den 19 jährigen erwartet nunmehr eine Strafanzeige.

Diebstahl
Im Zeitraum von 09.03.2018, 23.00 Uhr bis 10.03.2018, 08.30 Uhr wurden in einem Anwesen am Stadtgraben in Burglengenfeld zwei dort angebrachte Wildkameras im Wert eines dreistelligen Eurobetrages entwendet. Wer Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Bislang unbekannte Täter sprayten vom 07.03.2018, 17.00 Uhr bis 08.03.2018, 10.00 Uhr in einem Durchgang von der Kellergasse zur Hauptstraße in Burglengenfeld verschiedene zum Teil unleserliche Schriftzüge auf die Hauswände. Der Schaden befindet sich im vierstelligen Eurobereich. Hinweise über den oder die Täter erbittet die Polizeiinspektion Burglengenfeld.

Nittenau

Kopfplatzwunde nach Sturz
In einer Bar in der Bayerwaldstraße in Bergham stürzte am 11.03.2018 gegen 01.20 Uhr ein 30 jähriger Nittenauer, weil er zu tief ins Glas geschaut hatte. Die Platzwunde am Kopf, welche er sich dabei zuzog, wurde im Krankenhaus Schwandorf nach Verbringung durch den Rettungsdienst behandelt.

Teublitz

Sachbeschädigung an Pkw
In der Uferstraße in Münchshofen meldete sich ein 39 jähriger Münchshofer, weil sein grauer Chrysler Dodge nach einem Zeitraum von 08.03.2018, 16 Uhr bis 09.03.2018, 12.00 Uhr mit langen Kratzern auf der gesamten rechten Fahrzeugseite versehen war. Der Schaden beträgt einen vierstelligen Eurobetrag. Wer Hinweise auf die Beschädigung geben kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

 

PI SCHWANDORF vom 12.3.2018

Hausfriedensbruch und Drogenbesitz
Am 11.03.2018, 21.00 Uhr, erhielt die PI Schwandorf die telefonische Mitteilung, dass sich in einem Anwesen in der Goethestraße Personen unberechtigt aufhalten. Beim Eintreffen stellten die Beamten der PI Schwandorf zwei Beschuldigte fest, die nicht in die Wohnung gehörten, weil diese aktuell nicht vermietet ist. Eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch wird folgen.
Des weiteren wurden bei Beiden noch Drogen und Drogenutensilien aufgefunden. Zusätzlich wurden noch Drogen in einem Rucksack aufgefunden, der einer dritten Person, die nicht anwesend war, gehört.
Sämtliche Drogen wurden beschlagnahmt, die Beschuldigten werden wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.