Aktuelle Delikte Lkr. Schwandorf und Umgebung … 19.12.2017

Neueste Pressemitteilungen und Berichte der Polizei-Inspektionen
aus dem Landkreis Schwandorf und Umgebung vom 19.12.2017 …

 

PI REGENSTAUF vom 19.12.2017

Regenstauf

Betrunkener Fahrer bei Unfall mittelschwer verletzt
Am Dienstag, 19.12.2017, gegen 01.35 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Mann mit seinem Pkw die Diesenbacher Straße in Regenstauf und stieß alleinbeteiligt gegen die Gartenmauer eines angrenzenden Grundstücks. Hierbei zog sich der Verunfallte mittelschwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten einen starken Alkoholgeruch bei dem 29-Jährigen fest, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

 

PI BURGLENGENFELD vom 19.12.2017

BurglengenfeldVerkehrsunfall mit Personenschaden
Ein 63 jähriger Landkreisbewohner fuhr am 18.12.17 gegen 15.35 Uhr in der Maxhütter Straße in Burglengenfeld aus Unachtsamkeit mit seinem Land Rover auf den Nissan Micra einer 53 jährigen Burglengenfelderin auf. Diese hatte verkehrsbedingt an einem „Vorfahrt achten Schild“ angehalten. Dabei wurde die 53 jährige leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand eine ungefährer Schaden von 6000 Euro.

Vandalismus / Bäume gefällt
Bereits am 17.12.2017 gegen 15 Uhr wurde festgestellt, dass bislang unbekannte Täter in der Parkanlage „Am Galgenberg“ insgesamt 4 Bäume, davon unter anderem zwei Birken, fällten. Die Bäume selbst wiesen eine Stammstärke von 12 bis 18 cm auf und wurden in einer Höhe ca. 1 Meter über dem Boden getrennt. Die Tatausführung erfolgte mit einem hackähnlichem Werkzeug und einem Schlegel, welche die Täter am Fällort zurückließen (siehe beiliegende Lichttafel). Wer Hinweise auf den oder die Täter machen kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

Teublitz

Betrug
Ein bislang unbekannter Täter meldete sich am 17.12.17 gegen 20 Uhr telefonisch bei einer Auszubildenden einer Tankstelle in der Regensburger Straße und erbat unter Vorspiegelung einer Firmenberechtigung die Codes von Freischaltkarten einer Unterhaltungsplattform, welche in der Tankstelle veräußert werden. Die Codes wurden telefonisch herausgegeben, so dass ein dreistelliger Gesamtschaden entstand. Bei der Anrufer-Telefonnummer handelte es sich um eine nicht vergebene Telefonnummer mit Münchner Vorwahl (089). Die Polizeiinspektion Burglengenfeld warnt insbesondere die Geschäftsinhaber, da ähnliche Begehungsweisen bereits mehrfach aufgetreten sind.

Maxhütte-Haidhof

Wohnungseinbruch
Inder Zeit von 16.00 bis 16.15 Uhr am 18.12.2017 gelangte ein bislang unbekannter Täter über die nur ins Schloss gezogene Haustüre eines Anwesens in der Straße „Unter den Eichen“ in die Wohnung einer 88 jährigen Geschädigten. Im Schlafzimmer konnte er dabei einen dreistelligen Bargeldbetrag entwenden. Die Begehungsweise stellt sich als besonders „dreist“ dar, weil sich die Geschädigte zur Eindringzeit in der Wohnküche des Anwesens aufhielt. Wer Hinweise bzw. Täterhinweise zur dargestellten Tat geben kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

 

PI NEUSTADT/WN vom 19.12.2017

Neustadt a.d.Waldnaab

Sachbeschädigung
In der Zeit vom letzten Samstag bis Sonntag, 09.00 Uhr, wurde die Ärztetafel im Einfahrtsbereich der Arztpraxis in der Kneippstraße 1 beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 500 EUR.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab unter Tel. 09602-94020.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.