Bedrohung

Polizeiinspektion Schwandorf – 22.5.2022 –

Schwandorf …..

Bedrohung …..

Ein 48-jähriger Schwandorfer drohte am Sonntagmorgen ein Bistro in Schwandorf und die Mitarbeiter anzuzünden. Ein Atemalkoholtest ergab rund 2,9 ‰. Dem Mann wurde ein Platzverweis erteilt und ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Bedrohung.

Trunkenheitsfahrt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 04:50 Uhr, wurde in der Dachelhofer Straße, in Schwandorf ein 38-jähriger Schwandorfer bei einer Trunkenheitsfahrt mit seinem Toyota erwischt. Hier erwartet ihn ein Bußgeld von 500,- € sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

Prostitution

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01:00 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass auf einschlägigen Webseiten Prostituierte ihre Dienste in einem Schwandorfer Hotel anbieten. Vor Ort wurden eine Prostituierte und ihr Zuhälter angetroffen. Beide wurden zunächst vorläufig festgenommen. Bei dem Zuhälter wurde zudem ein Teleskopschlagstock aufgefunden.

Schlägerei

Am Samstag, gegen 23:30 Uhr fühlte sich ein Schwandorfer in seiner Nachtruhe gestört. In der Folge kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem Störenfried. Der 32-jährige und der 27-jährige verletzten sich gegenseitig. Beide erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Hundebiss

Am Samstag, gegen 20:15 war ein 20-jähriger Schwandorfer mit seinen beiden Hunden auf einer Gartenparty in Schwandorf. Hier biss einer der beiden Hunde eine 49-jährige Schwandorferin. Den Hundehalter erwartet nun eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Außerdem wurde der Hundehalter umgehend durch einen unbeteiligten Partygast als Hurensohn beleidigt. Die 43-jährige bekommt hierfür nun eine Anzeige wegen Beleidigung.

Verkehrsunfall

Am Samstag, gegen 18:10 Uhr kam es in Wackersdorf/Rauberweiherhaus zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Der 34-jährige Fahrzeugführer eines Ford übersah die von rechts kommende Fahrzeugführerin mit ihrem Renault. Die 71-jährige Renault-Fahrerin und ihre 34-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurde durch Abschleppunternehmen geborgen.

Einbrecher

In der Zeit von 17.05.2022, 18:00 Uhr bis 18.05.2022, 10:00 Uhr brachen unbekannte Täter in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Aussiger Straße ein. Hierbei entwendeten sie Gegenstände im Wert von ca. 60,- €. Wer hier Feststellungen gemacht hat, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf zu melden.

Verlust

Am Samstagvormittag hat ein 41-jähriger in einem Schwandorfer Großmarkt seinen Aufenthaltstitel und den seines 7-jährigen Sohnes verloren.
Kurz darauf hat eine 61-jährige am Bahnhof in Schwandorf ihren Aufenthaltstitel verloren.
Bereits am 17.05.2022 hat ein 29-jähriger Gärtner seinen bulgarischen Ausweis im Schwandorfer Stadtpark verloren.
Die Finder werden gebeten die Dokumente bei der Polizei abzugeben.

Impfausweise gefälscht

Am Samstag bekam die Polizeiinspektion Schwandorf, vom Leiter einer Impfeinrichtung im Landkreis, den Hinweis, dass eine Mitarbeiterin möglicherweise unberechtigte Impfnachweise ausstellt. Bei einer Tatbestandsaufnahme vor Ort erhärteten sich die Hinweise. Bei einer anschließenden, richterlich angeordneten Durchsuchung konnten in der Wohnung der Mitarbeiterin verschiedene Blankodokumente aufgefunden werden.

Roller gefunden

Am Freitagabend wurde in der Werthstraße 16, in Schwandorf ein grüner Roller, ohne Kennzeichen aufgefunden. Wer einen Roller vermisst, oder Hinweise zum Eigentümer geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf zu melden.

Streit

Am Samstagmorgen, gegen 01:30 Uhr wurde die Polizei zu einer Streitigkeit bei einer Diskothek am Adolf-Kolping-Platz gerufen. Vor Ort konnten keine Straftaten festgestellt werden. Den beiden volltrunkenen Streitgegnern wurde ein Platzverweis erteilt.

Ladendiebe

Am Freitag, gegen, 17:00 Uhr wurden ein 37-jähriger und ein 38-jähriger Mann aus Polen dabei betroffen, wie er sich Parfrüm und Knoppers in die Hose schoben und anschließend, ohne zu bezahlen, das Geschäft verlies. Die beiden Männer wurden durch den Kaufhausdetektiv gestellt. Der Beuteschaden betrug jeweils ca. 15,- €-

Am selben Tag, gegen 18:30 Uhr wurde ein 42-jähriger Schwandorfer dabei erwischt, wie er in einem anderen Schwandorfer Verbrauchermarkt Cola, Tic tac und Nüsse, im Gesamtwert von ca. 25,- € entwendete. Auch dieser Mann wurde durch einen Ladendetektiv gestellt.

Bereits am Freitag wurde ein 61-jähriger Schwandorfer in einem Lebensmittelmarkt, in Schwandorf, von einem Kaufhausdetektiv, dabei erwischt, wie er eine Flasche Bier, im Wert von 2,50 € entwendete.

Kelleraufbruch

Bereits zwischen 2. Mai und vergangenem Freitag wurde ein Kellerabteil in der Bergmannstraße, in Schwandorf aufgebrochen. Wer hier Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich an die Polizeiinspektion Schwandorf zu wenden.

Verkehrsunfall

Am Freitag, gegen 15:00 Uhr missachtete die 20-jährige Fahrzeugführerin eines Nissan Qashqai in der Roseggerstraße, in Schwandorf die Vorfahrt eines anderen Fahrzeuges. Die Beifahrerin des Unfallgegners wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in ein Schwandorfer Krankenhaus.

Kennzeichen gestohlen

Am Freitag, gegen 10:00 Uhr stellte ein Lkw-Fahrer fest, dass in der vergangenen Nacht das hintere Kennzeichen seines Lkw, der in der Bellstraße abgestellt war, gestohlen wurde.