Bei Arbeitsunfall verletzt

PI SCHWANDORF – 4.8.2018 …

Bei Arbeitsunfall verletzt …
Ein 54jähriger Deutscher quetschte sich am 03.09.2018, gegen 06.50 Uhr, in einer Metallwarenfabrik in Fronberg im Bauchbereich. Er hatte vorher ein Anschnittsystem mit einem Hammer bearbeitet. Das Anschnittsystem löste sich, dadurch kam es zur Verletzung. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus verbracht. Die Berufsgenossenschaft wurde informiert.

Verkehrsunfall mit Verletzter
Bei einem Auffahrunfall am 03.09.2018, 16.00 Uhr, in der Pesserlstraße 3, wurde die Fahrerin eines Seat leicht verletzt. Die Fahrerin eines VW Touran war aus Unachtsamkeit aufgefahren. Die Seat-Fahrerin begab sich selbst zum Arzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 8000 Euro. Die Unfallverursacherin erhält eine Strafanzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.

Zaubertabak konsumiert und zusammengebrochen
Ein 17jähriger wurde am 04.09.2018, 03.20 Uhr, von seiner Mutter leblos in seinem Zimmer aufgefunden. Nachdem er wieder zu sich kam, randalierte er und zerstörte sein eigenes Zimmer. Die herbeigerufene Streife konnte eine geringe Menge Zaubertabak sicherstellen. Eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz folgt. Der Jugendliche wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht.

Streit im Asylheim
Bei einer körperlichen Auseinandersetzung im Stadtsüden wurde eine 24jährige am 04.09.2018, 02.57 Uhr, leicht verletzt. Der 21jährige Beschuldigte erhält eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.