Beim Abbiegen Pkw übersehen

Polizeiinspektion Schwandorf – 27.5.2020 …

Schwandorf …

Beim Abbiegen Pkw übersehen …
Ein 80-Jähriger aus Altendorf befuhr am Dienstagmorgen mit seinem VW Golf die Straße Am Graben und wollte nach rechts in die Regensburger Straße einbiegen. Dabei übersah er den bevorrechtigten VW Golf eines 84-Jährigen aus Schwandorf und es kam Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Die beiden Fahrzeuglenker blieben zum Glück unverletzt, an beiden VW Golf entstand jedoch nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 2.000.- Euro.

Mit Kleintransporter in Außenbestuhlung
Am Dienstag kurz vor der Mittagszeit befuhr ein 70-Jähriger aus Nürnberg mit einem Iveco Kleintransporter den Marktplatz in Schwandorf. Vermutlich aus Unachtsamkeit verwechselte der 70-Jährige für kurze Zeit das Gaspedal mit dem Bremspedal, sodass der Kleintransporter in die Außenbestuhlung einer Eisdiele krachte. Zum Glück waren zu diesem Zeitpunkt keine Gäste vor Ort, sodass lediglich zwei Sonnenschirme und ein Bistrotisch beschädigt wurden. Am Kleintransporter selbst entstand kein Sachschaden.

Unfall mit Fahrradfahrerin
Am Dienstag gegen 14:30 Uhr wollte eine 23-Jährige aus Neunburg vorm Wald mit ihrem Pkw vom Grundstück einer Tankstelle nach rechts in die Wackersdorfer Straße einfahren. Dabei übersah sie eine auf dem Radweg von rechts kommende Fahrradfahrerin. Die 23-Jährige traf die vorbeifahrende Fahrradfahrerin mit der linken Front ihres BMW, sodass diese zu Sturz kam. Die 54-Jährige aus Schwandorf klagte über Schmerzen am Fuß und musste sich zur Behandlung ins Krankenhaus Schwandorf begeben. Sowohl am Fahrrad als auch am Pkw entstanden nur leichte Sachschäden. Gegen die 23-Jährige wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Aber auch die 54-jährige Fahrradfahrerin musste wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit angehört werden, da sie verbotswidrig entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf dem Fahrradweg gefahren war.

Schlagring und Marihuana zu Hause
Bei der Wohnungsdurchsuchung eines 23-Jährigen aus Schwandorf wurden neben einem verbotenen Schlagring mit ausklappbarem Messer auch mehrere Kräutermischungen und Marihuana aufgefunden. Die ebenfalls aufgefundenen Rauschgiftutensilien lassen auf einen regelmäßigen Konsum schließen. Gegen den 23-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Vergehen nach dem Waffengesetz und dem Betäubungsmittelgesetz eröffnet.