Beim Überholen in den Gegenverkehr gefahren

Polizeiinspektion Burglengenfeld – 19.4.2019 …

Nittenau …

Beim Überholen in den Gegenverkehr gefahren …
Am Mittwoch, gegen 19 Uhr, befuhr ein 59jähriger Porsche-Fahrer aus Roding die B 16 von Roding kommend in Richtung Regensburg. Auf Höhe Nittenau überholte er einen Lkw und kollidierte mit dem entgegenkommenden Passat eines 22jährigen Mannes aus Walderbach. Der Porsche wurde eine 5 Meter hohe Böschung hinuntergeschleudert. Der Passat drehte sich mehrmals um die eigene Achse, blieb jedoch auf der Fahrbahn. Beide Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, entstand ein Sachschaden von über 30 000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Nittenau kümmerte sich um die halbseitige Sperrung der B 16 in Richtung Roding.

Burglengenfeld

In Wohnung eingebrochen
Im Zeitraum von Donnerstag, den 11.04.2019, bis zum letzten Mittwoch brach ein unbekannter Täter in eine Wohnung in der Max-Tretter-Straße ein. Der Täter gelangte über ein offenes Fenster im Erdgeschoss in das Gebäude und brach mit einer Spitzhacke die Wohnungstür im Obergeschoss auf. Ob aus der Wohnung etwas entwendet wurde, muss erst ermittelt werden. Der Schaden an der Wohnungstür beträgt 100 Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter Tel. 09471/7015-0.

Schaufensterscheibe eingeschlagen
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die Schaufensterscheibe eines Geschäfts in der Paul-Dietrich-Straße eingeschlagen. Der Schaden beläuft sich auf 1500 Euro. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 09471/7015-0.

Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten
Am Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, befuhr eine 51jährige Mini-Fahrerin aus Burglengenfeld die Staatsstraße 2397 (ehemalige B 15) von Burglengenfeld kommend in Richtung Regenstauf. Auf Höhe der Ampelkreuzung „Alte Post“ musste sie verkehrsbedingt anhalten. Eine hinter ihr fahrende 38jährige Ford-Fahrerin, ebenfalls aus Burglengenfeld, bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Mini auf. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Fiesta musste abgeschleppt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.