Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

Polizeiinspektion Schwandorf – 1.5.2019 …

Schwandorf …

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs …
Am 30.04.2019, gegen 22:25 Uhr, wurde ein 17-jähriger Schwandorfer von Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf kontrolliert, da er mit seinem Fahrrad in der Postgartenstraße in Schwandorf ohne Licht unterwegs war und durch seine schwankende Fahrweise die gesamte Fahrbahnbreite in Anspruch nahm. Bei der Kontrolle konnten die Beamten eindeutigen Alkoholgeruch feststellen. Der Jugendliche war zudem so betrunken, dass er keinen Atemalkoholtest mehr durchführen konnte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Trunkenbold ins Krankenhaus Schwandorf zur Blutentnahme gebracht.

Körperverletzung
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es gegen 02:45 Uhr in der Ettmannsdorfer Straße in Schwandorf vor einem Club zu einem Körperverletzungsdelikt. Ein 34-jähriger, arbeitloser Kohlberger wurde durch den Lokalbetreiber des Hauses verwiesen und an die frische Luft gesetzt, da er im Lokal mehrere Personen anpöbelte. Vor dem Club griff er aus bisher ungeklärtem Grund eine 18-jährige Nabburgerin körperlich an. Der betrunkene Kohlberger und die Nabburgerin stürzten daraufhin zu Boden und verletzten sich leicht. Ein zu Hilfe geeilter 20-jähriger Schwandorfer hielt den Wüterich bis zum Eintreffen der Polizei am Boden fest. Den 34-jährigen Kohlberger erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer
Am 30.04.2019 ereignete sich gegen 10 Uhr in der Dieselstraße Ecke Wattstraße ein Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer.
Eine 47-jährige fuhr mit ihrem Postfahrzeug die Dieselstraße in Richtung Wattstraße und bog in zu engem Radius in diese ein. Dabei kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Radfahrer, einem 41-jährigen aus Schwandorf. Dessen Rad wurde nicht unerheblich beschädigt. Das Postfahrzeug wurde leiht beschädigt. Der Radfahrer fuhr ins Krankenhaus mit, da er leichte Schmerzen an der linken Hand nach dem Sturz verspürte. Der Sachschaden beträgt ca. 500 €.

Unfallflucht
Am 29.04.2019 errichtete eine Baufirma ein Ortsschild in der Bellstraße. Mittags stellte sie fest, dass das Ortschild schräg stand. Es wurde auf einer Höhe von 2,13 m angefahren, was ein Farbabrieb bewies. Die Absuche der umliegenden Firmen nach einem passenden Lkw ergab keinen Verursacher. Der Schaden bewegt sich bei ca. 500 €.

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Beteiligten
Am 29.04.19 ereignete sich gegen 15.05 Uhr ein Verkehrsunfall in der Ettmannsdorfer Straße Ecke Güterhallenstraße an der Ampel. Eine 41-jährige mußte verkehrsbedingt an der Ampel anhalten, da Gegenverkehr kreuzte. Eine 56-jährige reagierte zu spät und prallte mit ihrem Skoda gegen den stehenden Skoda der 41-jährigen. Diese erlitt eine HWS Syndrom. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. je 1500 €. Die Geschädigte begab sich selbständig in Behandlung. Beide Fahrzeug fahrbereit.

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer
Am 29.04.19 befuhr eine 65-jährige die Amberger Straße in Richtung Nürnberger Straße mit ihrem Damenrad. Plötzlich bog ein Pkw ein. Die Lenkerin verbremste sich und stürzte. Sie erlitt Prellungen und schürfwunden und wurde ins Krankenhaus Schwandorf eingeliefert.

Wackersdorf

Container aufgebrochen
Der TV Wackersdorf stellte an der Fabrikstraße in der Nähe des Fußballtrainingsplatzes einen Container auf, der als Materiallager dient. Ein bislang unbekannter Täter hebelte in der Zeit von Freitag 26.04.19 bis 29.04.19 einen der Container auf und entwendete mehrere Schlüssel, mit denen er auch einen zweiten Container öffnete und durchsuchte. Außer den Schlüsseln wurde offensichtlich nichts entwendet.
Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Schwandorf.

Betriebsunfall mit schwer verletztem Arbeiter
Am 29.04.19 ereignete sich in einem Reparaturbetrieb ein Arbeitsunfall mit einem schwer verletztem Arbeiter. Dieser wollte einen Hydraulikzylinder eines Baggers einbauen, wobei er sich 3 Finger der rechten Hand stark quetschte. Er mußte zur Behandlung mit dem Krankenwagen in die UNI-Klinik Regensburg gebracht werden.