Brandfall in Schönhaid – Ursache – Grillkohle

Polizeiinspektion Tirschenreuth – 19.6.2022 –

Brandfall in Schönhaid – Ursache – Grillkohle …..

Wiesau/Schönhaid. Am Samstag Abend bemerkten Anwohner der Leugaser Straße in Schönhaid Flammen auf dem Nachbargrundstück und verständigten umgehend die Feuerwehr. Als diese eintraf, standen bereits mehrere große Fichten am Grundstücksrand eines Mehrfamilienhauses im Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Schönhaid, Wiesau und Mitterteich begannen sofort mit der Löschung der Bäume und konnten ein Übergreifen auf das nahe gelegende Wohnhaus verhindern. Die Ursache des Brandes war schnell gefunden. Ein Bewohner des Anwesens schüttete nach einer Grillfeier die abgebrannte Grillkohle in die Büsche am Grundstücksrand, im Glauben, die Kohle wäre erloschen. Jedoch glimmte die Kohle im Inneren immer noch. Dies genügte, dass sich das dürre Gras und Unterholz entzündete und das entfachte Feuer griff umgehend auf die Fichten über. Der Sachschaden an den Bäumen dürft mehrer tausend Euro betragen und gegen den verantwortlichen Bewohner wird wegen fahrlässiger Brandstifung ermittelt.

Die Polizei bittet, besonders wegen des derzeit sehr trocken und heißen Wetters, Grillkohle nicht unbeaufsichtigt abzubrennen und nach der Grillfeier sicher in einem Metallgefäß längere Zeit abkühlen lassen. Auf offenes Feuer sollte momentan gänzlich verzichtet werden.