Brandfall ohne Personenschaden

PI NEUSTADT/WN – 17.8.2018 …

Flossenbürg …

Brandfall ohne Personenschaden …
Gestern, gegen 17.15 Uhr, bemerkte ein 39-jähriger aus Flossenbürg beim Vorbeifahren während der Fahrt auf der Staatsstraße 2154 zwischen der Silberhütte und Flossenbürg, ca. 500 Meter unterhalb der Silberhütte, dass die Straßenböschung in Brand geraten war. Er schlug sofort telefonisch Alarm. Durch die sehr schnell eintreffenden Feuerwehren konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf den unmittelbar angrenzenden Wald verhindert werden. Es verbrannten ca. 50 qm Waldboden und Sträucher. Der Schaden liegt bei ca. 1.000 EUR. Die Brandursache ist unbekannt. Die FFW Flossenbürg, Floß und Hohenthan waren mit 30 Einsatzkräften am Brandort. Zusätzlich waren auch das BRK und der örtliche Pressevertreter vor Ort.
In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass aufgrund der derzeitigen Trockenheit infolge der Wetterlage besondere Vorsicht im Umgang mit offenem Feuer geboten ist.