Corona

Polizeiinspektion Schwandorf – 23.1.2022 –

Schwandorf …..

Corona …..

Am Samstag in den frühen Morgenstunden konnte Fahrzeug in der Herbststraße zur Durchführung einer Verkehrskontrolle angehalten werden. Eine Überprüfung der vier Insassen im Alter von 18 bis 25 Jahren ergab, dass drei von Ihnen weder geimpft noch genesen sind. Dies stellt nach der derzeitigen Rechtslage Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen dar. Dementsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeigen wurden erstellt.

Unfallflucht

Im Zeitraum zwischen dem 20.01.2022 und dem 21.01.2022 stieß ein LKW zu einem nicht näher bestimmbaren Zeitpunkt gegen die Grundstücksmauer eines Anwesens in der Röschstraße 24 in 92421 Schwandorf und verursachte dadurch einen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher ohne Anzuhalten oder seine Personalien zu hinterlassen von der Unfallstelle. Es wird gebeten sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat unter der Tel.: 09431/43010 an die PI Schwandorf zu übermitteln.

Verkehrsunfall

Am Nachmittag des 21.01.2021 übersah eine 76-Jährige Verkehrsteilnehmerin an der Kreuzung Eisenwerkstraße/ Maximilianstraße in Schwandorf eine andere bevorrechtigte Verkehrsteilnehmerin und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Kollision wurden beide PKW so stark beschädigt, dass diese nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden kann mit 7500 Euro beziffert werden.