Diebstahl eines Hakens

POLIZEI-INSPEKTION Schwandorf – 5.1.2019 …

Schwandorf …

Diebstahl eines Hakens …
Am 02.01.2019 stellte ein Geschäftsführer einer Lebensmittelfabrik in Schwandorf fest, dass ein unbekannter Täter einen Aufhängehaken für Preisschilder entwendete. Da es eine Überwachungskamera gab, sichtete der Verantwortliche den Film. Dabei erkannte er den Täter, der ihm namentlich bekannt ist. Der Wert des Hakens betrug fünf Cent.

Betrunken mit dem Fahrrad gefahren
Am 03.01.2019 erschien ein 30-jähriger, der in der Gutenbergstraße wohnt, mit seinem Fahrrad bei der PI Schwandorf und bat um eine Auskunft. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der Atemalkohol betrug ca. 2,60 Promille. Bei ihm wurde eine Blutprobe entnommen, auf ihn kommt ein Strafbefehl zu.

Ladendiebstahl
Am 03.01.2019 befand gegen 17 Uhr ein Kunde in einem Supermarkt in der Paul-von-Denis-Straße. Er beobachtete eine 30-jährige Mutter, die in der Gutenbergstraße wohnt, mit ihrer 7-jährigen Tochter, wie sie Waren in ihre Jacke steckte. Als sie sich beobachtet fühlte, legte sie die Ware zurück. An der Kasse wurden die Waren im Wert von 8,60 € bei der Tochter aufgefunden. Gegen beide wird Anzeige wegen Diebstahl erstattet, da die Mutter offensichtlich die Waren an die Tochter übergab.

Verkehrsunfall
Am 03.01.2019 ereignete sich in der Industriestraß Ecke Bellstraße ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher die Vorfahrt missachtete.
Ein 30-jähriger befuhr mit einem Citroen C 1 die Bellstraße Richtung Einmündung in die Industriestraße. Zur gleichen Zeit befuhr eine 49-jährige mit einem Opel Karl die Industriestraße in Richtung Regensburger Straße.
Der 30-jährige mißachtete die Vorfahrt der Dame und es kam zur Kollision. An den Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden in Höhe von ca. 3000 €.

Wackersdorf

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus
Am 03.01.2019 bemerkte klingelte es an der Haustür eines Einfamilienhauses in der Straße „Am Dürrenschlag“. Die 54-jährige Hausbewohnerin bemerkte 2 Personen an der Haustür, öffnete jedoch aus Vorsicht nicht. Die Personen hämmerten gegen die Haustür und begehrten Einlaß ohne sich zu erkennen geben. Die Hauseigentümerin verständigte die Polizei. An der Eingangstür wurde eine Einstichstelle gefunden, die auf ein versuchtes, gewaltsames Eindringen schließen lässt. Der Sachschaden ist minimal.

Die Polizei ist auf die Hilfe der Anwohner angewiesen, die verdächtige Beobachtungen zu Fahrzeugen und Personen gemacht haben Sachdienliche Hinweise werden unter der Nummer 09431-4301121 entgegengenommen.