Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Polizeiinspektion Burglengenfeld – 16.6.2019 …

TEUBLITZ …

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall …
Am 14.06.2019 gegen 11:15 Uhr befuhr die 56- jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw die Kreisstraße SAD 1. Beim Abbiegevorgang auf die A93 übersah sie einen entgegenkommenden Pkw, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Beide Fahrzeugführer sowie die Beifahrerin der Unfallverursacherin wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000,- EUR geschätzt.

BURGLENGENFELD

Wocheneinkauf nicht bezahlt – und vom Ladendetektiv gestellt
Am 15.06.2019 gegen 12:00 Uhr wollte ein 69- jähriger Mann mit seinem vollen Einkaufswagen den REWE- Markt im Naabtalpark in Burglengenfeld verlassen. Hierbei wurde er vom anwesenden Ladendetektiv gestellt. Im Einkaufswagen befanden sich Lebensmittel im Wert von ca. 125,- EUR. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Vier Verletzte nach Vorfahrtsverstoß
Am 15.06.2019 gegen 16:00 Uhr befuhr eine 25- jährige Österreicherin mit ihrem Pkw den Meisenweg in Burglengenfeld. An der Kreuzung zum Bubacher Weg übersah sie den von rechts kommenden 26- jährigen Fahrzeugführer, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Beide Fahrzeugführer sowie die jeweiligen Beifahrer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Burglengenfeld verbracht. Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 50.000,- EUR geschätzt.

NITTENAU

Drei Verletzte nach Vorfahrtsverletzung
Am 14.06.2019 gegen 17:00 Uhr befuhr ein 21- jähriger Tscheche mit seinem Pkw die Staatsstraße 2149. Beim Abbiegen auf die Kreisstraße SAD 15 übersah er den entgegenkommenden Pkw des 56- jährigen Fahrzeugführers, sodass beide Fahrzeuge frontal zusammenstießen. Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen ins Uniklinikum Regensburg verbracht. Der andere Unfallbeteiligte und dessen Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Burglengenfeld verbracht. Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.